Skip to main content

Stressfrei in den Urlaub starten mit Schulkindern!

Der letzte Gong ert√∂nt, die Zeugnisse werden in den Schulranzen gestopft und es sind endlich Ferien! Auch in der Arbeit ist das Wichtigste erledigt und der Abwesenheitsassistent eingeloggt ‚Äď die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub steigt. Allerdings muss noch gepackt und alles m√∂glich erledigt werden. Starte dennoch stressfrei in den Urlaub mit Schulkindern mit unseren Tipps!

Gerade mit Schulkindern hat man oft noch bis zum letzten Tag vor dem Urlaub Stress, da noch Pr√ľfungen anfallen k√∂nnen und diverse au√üerschulische Aktivit√§ten auf dem Programm stehen. Meistens haben die Kids zu allem √úberfluss auch keine gro√üe Lust, f√ľr den Urlaub zu packen. Hilfe naht!

Jetzt Camper mieten

Camping with Kids

© roadsurfer GmbH / Stefanie Amm

Mit diesen allgemeinen Hacks machst du dir das Leben etwas leichter

  • Im Voraus planen
  • Vorfreude der Kids steigern
  • Einen Kinderkoffer zur Verf√ľgung stellen
  • Zeit nehmen zum Akklimatisieren
  • Vor der Reise ist nach der Reise

Im Voraus planen

Leichter gesagt als getan. Dennoch macht es auf jeden Fall Sinn, schon ca. 1-2 Wochen vorher mit der Packliste zu starten und die ersten Klamotten auf die Seite zu legen, damit du nicht kurz vor dem Urlaub noch haufenweise Wäsche waschen musst. So fehlen dann kurz vor den Ferien nur noch Kleinigkeiten, wenn du immer mal wieder etwas auf die Seite legst. Bei dieser Gelegenheit fällt dir dann vielleicht auch etwas Neues auf, was du noch brauchst oder doch nicht unbedingt mitmuss. So startest du auch langsam aber sicher in den Urlaubs-Vorfreude-Modus!

Vorfreude steigern

Du selbst bist also schon in Urlaubsstimmung, aber deine Kinder √ľberhaupt nicht? Das kannst du schnell √§ndern! Zeige deinen Kids auf dem Handy oder Tablet Fotos der gebuchten Unterkunft mit der tollen Poollandschaft mit Rutsche oder pr√§sentiere ihnen den coolen Camper, den du f√ľr den Trip gemietet hast. Deine Kinder werden schneller in ihren Zimmern sein, um zu packen, als du bis drei z√§hlen kannst! Idealerweise kannst du die Kids auch schon bei der Urlaubsplanung miteinbeziehen, um lange Gesichter vor Ort zu vermeiden.

Kinderkoffer packen

Perfektes Timing also, um den Schulkindern ihren eigenen Koffer in die Hand zu dr√ľcken, den sie selbst packen d√ľrfen ‚Äď egal was! Das ist n√§mlich der Clou an der Sache. Sie m√ľssen also nicht ihre Klamotten einpacken, sondern nur ihre Spielsachen & Co, die sie unbedingt im Urlaub dabeihaben m√∂chten. So k√∂nnen sie auch im Nachhinein nicht meckern, wenn du mal wieder etwas total Wichtiges vergessen hast. Nur was in den Koffer passt, darf auch mit in den Urlaub. Dadurch kannst du dir lange Diskussionen ersparen, warum nicht die ganze LEGO-Sammlung mit darf!

Zeit zum Akklimatisieren einplanen

Sei es schon vor dem Urlaub, aber spätestens dann vor Ort im Hotel oder am Campingplatz. Gerade Schulkinder haben einen recht fordernden Schulalltag und können nicht von heute auf morgen in den Urlaubsmodus switchen. Gib ihnen also ein bisschen Zeit, um erst einmal runterzukommen. Entweder fahrt ihr erst ein paar Tage nach Ferienbeginn los oder plant am Urlaubsort einige Tage Freizeit und Nichtstun ein, bevor es weitergeht oder das volle Bespaßungsprogramm startet!

Vor der Reise ist nach der Reise

Klingt spie√üig? Jein. Nat√ľrlich ist es mit Arbeit verbunden noch vor dem Urlaub das Haus oder die Wohnung auf Hochglanz zu polieren oder die Schultasche auszusortieren und ggf. aufzustocken. Wenn du dich dann aber beim Zur√ľckkommen wieder auf dein eigenes Bad und Bett freust, wirst du dankbar sein, dass alles sch√∂n sauber ist und du jetzt neben dem W√§scheberg waschen nicht auch noch die Schultasche packen musst!

Camping with Kids

© roadsurfer GmbH / Stefanie Amm


Stressfrei in den Camping Urlaub mit Kindern starten!

Hast du einen Urlaub mit dem Camper mit der ganzen Familie geplant? Kein Ding! Hier solltest du neben dem optimalen Camper mit Kindern auch an die Extras, die du f√ľr einen Campingurlaub mit Kindern ben√∂tigst, denken. Hier gilt: weniger ist mehr und f√ľr Schulkinder sollte noch das ein oder andere Buch oder ein Tablet zum Lesen oder Spielen im Gep√§ck sein:

Hier geht’s zur Packliste!

Ansonsten solltest du schon bei der Urlaubsplanung beachten, dass du eine grobe Route festlegst und wenn möglich kinderfreundliche Campingplätze mit Gleichaltrigen reservierst. So vermeidest du unnötigen Stress, wenn ihr unterwegs seid. Gerade in der Hochsaison können die beliebten Plätze schon weit im Voraus ausgebucht sein.

Fast geschafft – ihr seid endlich startklar, sitzt im gepackten Camper und m√ľsst nur noch zu eurem ersten Campingplatz d√ľsen! Denkt auf jeden Fall an genug Proviant f√ľr die lange Fahrt, H√∂rspiele, Kartenspiele und sonstige Unterhaltung.

Hier geht’s zu den Beschäftigungen mit Kindern unterwegs!

Jetzt kann nichts mehr schiefgehen, dein Kind kann endlich einmal den Schulstress vergessen und auch du hast mal eine Pause vom Hausaufgaben-Marathon verdient. Falls ihr noch Camping-Neulinge seid, findest du hier alle Tipps und Tricks f√ľr deinen Campingurlaub mit Kindern.

Campervan mieten und flexibel sein!

Finde deinen Camper