Skip to main content

Kompakte Camper mit Dusche und WC

Ein relativ unglamouröses Thema, aber wer hätte gedacht, dass es gerade die Campingtoilette sein wird, die dir in diesen coronageplagten Zeiten schneller wieder die Freiheit schenkt? Und die Außendusche. Während Campingplätze und Sanitäranlagen vorerst noch geschlossen bleiben müssen, miete einfach einen Camper mit Dusche und WC und mach es dir auf einem Stellplatz gemütlich. Das Beste: Du brauchst kein großes Wohnmobil, sondern genießt die Vorteile eines kleinen Campers und musst trotzdem nicht auf den Komfort einer eigenen Dusche und Toilette in deinen vier Wänden verzichten.

Camper mit Dusche und WC mieten

Die Vorteile eines Campers mit Dusche und WC


Du bist unabhängig und autark

Genieße maximale Flexibilität und Unabhängigkeit von großen Campingplätzen.

Keine überfüllten Campingplätze

Meide Touristenmassen und entdecke tolle Stellplätze und versteckte Orte.

Echtes Naturerlebnis

Für 2-3 Tage kannst du völlig in die Natur abtauchen.



#1 Autark Campen mit Dusche und WC an Board

Mit dem Camper autark Stehen wird immer beliebter. Egal ob du generell überfüllte Campingplätze meiden willst oder es dir nur aus aktuellem Anlass lieber ist, etwas abseits der Touristenpfade zu urlauben – back to nature ist angesagt, wenn du autark campen möchtest. Mit einer eigenen Dusche und WC an Board deines Campers bist du bestens ausgerüstet, um etwa zwei bis drei Tage unabhängig von der Außenversorgung zu sein.

Campen ohne Campingplatz kannst du an folgenden Orten:

Stellplätze:

Stellplatz ist nicht gleich Campingplatz und das wirst du merken, sobald du vor einer Schotterfläche stehst, ohne irgendetwas, das einem Gebäude ähnelt, weit und breit. Das ist dein Stellplatz und in diesem Fall ist es ja genau das, was du willst. Du hast einen Camper mit Dusche und WC, also ist der Stellplatz, das einzige, was du brauchst. Praktisch. Natürlich gibt es ebenso Stellplätze, die eine Stromversorgung anbieten oder auch moderne Sanitäranlagen. Aber mit einer Campingtoilette und Dusche an Board bist du eben freier, flexibler und nicht darauf angewiesen. Der große Vorteil von Stellplätzen ist außerdem: Es gibt keine Rezeption und du kannst kommen und gehen wie du lustig bist. Es gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst. Meistens gibt es auch einen Bereich, wo du deine Frischwasservorräte auffüllen und Abwasser entsorgen kannst.

Private Grundstücke:

Mit dem Stellplatzführer „Landvergnügen“ entdeckst du die schönsten Regionen Deutschlands und kannst dich auf privaten ländlichen Grundstücken niederlassen. Erfreulicher Nebeneffekt: Um die Kalorienzufuhr musst du dir fast keine Gedanken mehr machen, denn du kannst auf den herrllichsten Privatflächen von Bauernhöfen, Brauereien, Käsereien, Winzerbetrieben und so weiter und so fort übernachten. Wenn das nicht verlockend ist!

Wildcamping in der Natur:

Das Ziel unserer aller Campingträume ist natürlich das wilde und abenteurliche Campen in der Natur. Nirgends wirst du schöner sanft von der Stille geweckt wie hier. Hier ein bisschen Vogelgezwitscher, da ein plätschernder Bach, der Duft von Nadelwäldern und blühenden Wiesen – daraus sind Roadtrip-Träume gemacht. Wir wollen deine Tagträumerei nicht unterbrechen, daher erwähnen wir nur kurz, wie praktisch es ist, Klo und Dusche dabei zu haben. Auch der wildeste Naturbursche hat mal Bedürfnisse. Jedenfalls ist Wildcamping offiziell eigentlich verboten. Bei „eigentlich“ spitzt du zu Recht die Ohren, denn es bedeutet, dass es also nicht unmöglich ist. In Sachen Toleranz und Coolness hat der hohe Norden die Nase vorn. Skandinavien ist das Paradies für freiheitsliebende Camper wie dich. In Schweden, Finnland und Norwegen gilt das sogenannte Jedermannsrecht. Demnach kann Land zwar einer Person gehören, es muss allerdings jedem zur Verfügung stehen. Für Wildcamping mit dem Campervan bedeutet das genau: Du darfst am Straßenrand, solange du den Verkehr nicht behinderst, am Ende der Straße und auf öffentlichen Parkplätzen parken. Diese sind in Skandinavien aber manchmal regelrechte Ruheoasen, sodass du auch auf einem stinknormalen Parkplatz glücklich aufwachen wirst. In Spanien, Frankreich und Italien ist Wildcamping verboten und wird mit saftigen Geldstrafen quittiert. Du kannst aber fragen, ob du auf Privatplätzen dein Lager aufschlagen darfst. Oder du erkundigst dich bei der Gemeinde. Oft hat man Glück und du bekommst eine Liste von Orten, an denen du es dir mit ausdrücklicher Genehmigung gemütlich machen darfst. In Deutschland ist Wildcamping ebenfalls verboten, dennoch hast du eine ziemlich einfache Möglichkeit. Für maximal eine Nacht kannst du mit deinem Camper mit Dusche und WC auf Raststätten der Bundesstraße oder auf staatlichen Parkplätzen bleiben. Die Übernachtung soll aber lediglich der Erholung dienen, daher solltest du dich dezent verhalten und darauf verzichten, dich übermäßig auszubreiten und häuslich einzurichten.


#2 Campingtoilette dazumieten

Zu jedem unserer Camper kannst du immer auch eine mobile Campingtoilette dazumieten. „Porta Potti“ heißt das praktische Ding. Wie du die Campingtoilette entleeren und reinigen kannst, erfährst du hier. Wir geben dir auch eine 250-ml-Flasche mit Reinigungsflüssigkeit mit. Da wir dabei natürlich auch an die Umwelt denken, ist die Sanitärflüssigkeit von Solbio biologisch abbaubar.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sind Campingplätze entweder geschlossen oder die Sanitäranlagen nicht benutzbar. Deswegen bekommst du bei roadsurfer bis zum 15. Juni zu jeder Camper Miete eine Campingtoilette kostenlos dazu.

Campingtoilette entleeren und reinigen


#3 Westfalia Columbus 540D mit integriertem Badezimmer mieten

Du möchtest auf etwas Luxus unterwegs nicht verzichten? Kein Problem. Für die Naturverbundenen unter uns, die trotzdem ein eigenes Badezimmer und ausgiebige Körperpflege auch unterwegs zu schätzen wissen, haben wir unser Road House, den Westfalia Columbus 540D mit integriertem Badezimmer. Der Vorteil zu anderen roadsurfer-Modellen: Mit dem Road House hast du nicht nur einen Camper mit Dusche und WC, sondern sogar ein kleines Badezimmer an Board – eine Nasszelle mit ToiletteWaschbecken und einer Dusche mit Warmwasser. Wie die Toilette im Road House funktioniert, kannst du hier nachlesen. Dank der 2,60 Meter Höhe kannst du hier auch ganz bequem stehen. Trotzdem ist das Road House nur 5,40 Meter lang, was es zum kompaktesten Reisemobil mit Wohnmobil-Charakter macht. Außerdem wird dich die toll ausgestattete Küche begeistern, die bei geöffneter Schiebetür unverfälschtes Outdoor-Feeling zulässt. Es gibt zwei komfortable Betten – ein Doppelbett im Heck und ein großes Bett im breiten Aufstelldach mit ebenfalls zwei gemütlichen Schlafplätzen.

Camper mit Dusche und WC

Jetzt roadsurfer mieten!

Verfügbarkeit prüfen!