Skip to main content

„Hygge“ im Camper

Warum du Wintercamping lieben wirst

Sommerurlaub? Kann jeder. In den Urlaub fliegen? Für Weicheier. Mach mal was anderes und versuch es mit Wintercamping. Winter im Campervan ist der Stoff, aus dem Abenteuer gestrickt sind. Ob Wintercamping im Skigebiet oder am See – probier es aus und du wirst sehen, dass du auf #roadsurfing auch im Winter nicht verzichten musst.

Jetzt deinen Camper wählen!

Cozyness-Level 100 beim Wintercamping

Gemütlich ein Buch lesen, Kuschelsocken tragen, ein heißer Kakao und draußen Schnee – das ist das „Hygge“-Gefühl. Die Dänen haben es erfunden und sind nicht umsonst eines der glücklichsten Länder der Welt. Und das nicht nur trotz, sondern gerade wegen der kalten Winter. Denn wo passt „Hygge“ besser hin als an einen kuschelig-warmen Ort, während draußen leise der Schnee fällt? „Hygge“ ist nicht nur Gemütlichkeit, sondern auch eine Art, dein ohnehin viel zu stressiges Leben zu entschleunigen. Oder hüpf aufs Snowboard und surfe auf den gefrorenen Wellen. Dein roadsurfer wird dich nach einem spaßigen Tag im Schnee wieder aufwärmen.

Guten Rutsch mit dem Campervan

Keine Sorge, unsere Camper-Modelle sind mit Ganzjahresreifen ausgestattet. Rutschpartien musst du also nicht befürchten. Aber wenn du diesmal wirklich keine Lust auf die alljährliche Silvester-Böllerei hast, entfliehe einfach dem Krach. Silvester mit dem Campervan in der zwanglosen Atmosphäre eines Campingplatzes zu erleben, ist sicherlich etwas Besonderes. Viele Campingplätze haben auch über die Feiertage geöffnet und bauen Schneebars auf oder bieten Silvesterprogramme an. Wintercamping at it’s best!

Vorteile beim Wintercamping

#roadsurfing im Winter hat besonders einen Vorteil: Der harte Kern der Camperfans trifft sich auf den Campingplätzen fernab der Saison, es herrscht eine familiäre, gemütliche Stimmung, man kennt sich und hilft sich. Nie lernt man so leicht Leute kennen, wie beim Wintercamping und beim ein oder anderen Tässchen Glühwein ist das Eis schnell gebrochen. Auch Wintercamping mit Kindern ist eine gute Idee, denn die Kinder finden schnell Anschluss und der Campervan wird freiwillig eh erst wieder betreten, wenn es draußen zu dunkel ist. Obendrauf profitierst du noch von den günstigen Preisen der Nebensaison.

Nebensaison-Preise checken!

Jetzt Camper leihen!

roadsurfer Modelle für Camping im Winter

Silbern wie das ewige Eis, aber innen muckelig warm – unser Road House (Westfalia Columbus 540D) mit Standheizung und Warmwasser-Dusche ist dein idealer Begleiter, wenn du zwar eine harte Nuss bist, der das bisschen Schnee nichts anhaben kann, im Herzen aber doch immer noch ein Warmduscher bist.

Mit unserer Dog Suite (VW T6 California Ocean) kannst du von Schlittenhund bis Chihuahua alles und jeden mitnehmen, denn dank der Luft-Standheizung muss kein Vierbeiner zittern.

Natürlich gehört auch gemütlich kochen zum „Hygge“-Gefühl. Und die kalte Winterluft sorgt bekanntlich für einen gesunden Appetit. Genieße deine Hausmannskost in unserer Camper Cabin (Ford Nugget mit Aufstelldach) mit Heckküche. Hier musst du dir auch beim Gemüse-Schnibbeln nicht die Finger abfrieren.

Finde das richtige Camper-Modell für dich!

Jetzt Camper mieten!

Mit diesen Tipps campst du auch im Winter kuschelig:

  • Das Wichtigste zuerst: Schneeketten nicht vergessen!
  • Entferne regelmäßig Schnee und Eis vom Dach und Vorzelt deines Campers.
  • Stoßlüften beugt Feuchtigkeit vor und es müffelt nicht in deinem Campervan.
  • Öffne täglich die Staufächer in deinem aufgeheizten Campervan, um die Wärme reinzulassen.
  • Wenn du die Standheizung laufen lässt, vergiss nicht, rechtzeitig an der Tankstelle vorbeizuschauen.
  • Ein Vorzelt für die Skiausrüstung hält den Schnee da, wo er hingehört – nämlich draußen.
  • Eine Schuh-Wanne für nasse Schuhe hält deine Zehen trocken und den Camper sauber.
  • Bei Tauwetter schadet es nicht, Holzpaletten unterzulegen, damit dein Campervan nicht absackt. Du willst nicht im Matsch wühlen.
  • Stirn- und Taschenlampe erleuchten deinen Weg, wenn es früh dunkel wird.
  • Kuschelige Decken oder Schafsfelle sorgen für das stilechte „Hygge“-Gefühl.

Nicht zu vergessen: Such dir einen komfortablen Campingplatz für dein Wintercamping Abenteuer, du wirst eine heiße Dusche zu schätzen wissen. Wenn du noch nicht weißt, wohin mit deinem Camper Schlitten, wirf einen Blick auf unsere Tipps für die besten Wintercampingplätze.

Also auch wenn die Temperaturen draußen unterirdisch sind: Der Campervan ist nicht aus Zucker und ist für draußen gemacht – auch im Winter. Genau wie du. Und er wird dich nach einem schönen Tag beim Skifahren oder Winterwandern wieder aufwärmen. Mit der Standheizung hat dein Campervan in null Komma nichts Wohlfühltemperatur erreicht. Einem gemütlichen Abend mit einem spannenden Buch und einer heißen Tasse Tee steht so auch beim Wintercamping nichts im Weg.

Sei schnell, denn Wintercamping wird immer beliebter. Jetzt Camper leihen und ab ins Winterabenteuer. Und wenn dich trotz allem immer noch fröstelt, überwintere einfach da, wo die Sonne scheint. Unsere Campervans gibt’s auch an südlicheren roadsurfer Standorten für Ganzjahres-Sonnenanbeter. Einfach Campingbus in Spanien leihen oder Portugal mit dem Campingbus entdecken.

Probiere Wintercamping aus!

Jetzt Camper mieten!