Skip to main content

Dein Camper. Dein Abenteuer.

Urlaub im Sommer 2020: Wohin reisen nach Corona?

Die Ausbreitung des Coronavirus hält uns alle in Schach. Grenzschließungen, Quarantäne, Ausgangssperren – die Nachrichtenlage ist jeden Tag eine andere und kann sich schnell verändern – auch zum Positiven. Falls du für deinen Urlaub im Sommer 2020 einen Campingtrip gebucht hast oder buchen wolltest und jetzt verunsichert bist, haben wir hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum Reisen nach Corona für dich. Wenn wir cool bleiben, alle zusammenhelfen und uns an Quarantäneregeln halten, werden wir vielleicht mit dem Sommer unseres Lebens belohnt.

Maßnahmen an den roadsurfer Stations
Reisen nach Corona: Warum Camping eine gute Idee ist
Wo Urlaub machen im Sommer 2020?
Welche Campingplätze haben aktuell geöffnet?
Zeit zu Planen: In 12 Schritten zum perfekten Campingurlaub

Individuell Reisen


Maßnahmen an den roadsurfer Stations

Auch wenn wir sonst dafür bekannt sind, dass wir den persönlichen Kontakt zu unseren roadsurfern sehr schätzen, müssen wir uns in Zeiten der Corona-Krise einschränken. Wir alle wollen unseren Beitrag leisten, damit diese Krise so schnell wie möglich überwunden ist und wir uns wieder den Fahrtwind um die Nase wehen lassen können. Natürlich sind wir trotzdem für eure Anfragen da und haben dafür ein bisschen umdisponiert.

Übergabe und Rückgabe der Vans

Die Übergabe und Rücknahme der Campervans erfolgt jetzt kontaktlos. Bei der Abholung steht dein Campervan mit Schlüssel bereit und für die Fahrzeugeinweisung gibt es ein ausführliches Video, sodass auch die Abholung kontaktlos erfolgen kann. Bei der Rückgabe kannst du den Schlüssel einfach an einem vereinbarten Ort ablegen oder einwerfen.

Reinigung der Vans

Nach Rückgabe bleibt der Campervan erstmal vier Tage lang stehen und wird dann gründlich gereinigt, sodass jegliches Risiko einer Ansteckung mit dem Virus über Oberflächen vermieden wird.

Online-Live-Besichtigungen

Wenn du Interesse an einem unserer Modelle hast, ob zur Miete oder zum Kauf, kannst du einen virtuellen Besichtigungstermin vereinbaren. Nenne uns bitte einen gewünschten Tag und eine Uhrzeit und wir lassen dir einen Link für die Online-Live-Besichtigung zukommen. Jedes unserer Modelle hat einen „Paten“ – einen unserer Station Manager – mit dem du Kontakt aufnehmen kannst und der dir gerne via Teams-Besprechung den Campervan zeigt und deine Fragen beantwortet. Sollte das für dich nicht in Frage kommen, melden wir uns selbstverständlich bei dir, sobald wir wieder wie gewohnt unsere Besichtigungen vor Ort durchführen können.

Umbuchen statt canceln – Das sind die Vorteile

Positives Mindset während der Quarantäne: Wenn man wochenlang zu Hause bleiben muss, kann das schon mal auf die Psyche schlagen. Deswegen hilft es, sich positive Gedanken zu machen und das Beste aus der Situation herauszuholen. Am besten geht das, wenn man Licht am Ende des Tunnels sieht: den wohlverdienten Urlaub danach. Zwar wissen wir alle momentan nicht, wann das sein wird, aber kommen wird die Zeit bestimmt und darauf können wir uns alle freuen.

Mit einer Umbuchung sparst du dir organisatorischen Stress. Es kann durchaus sein, dass sich die Lage bis zum Sommer wieder gebessert hat. Wenn du umbuchst, statt zu canceln, kannst du dann gleich losstarten und sparst dir Stornierungsgebühren und eine Neubuchung.

Aktuell bieten wir für Reisen bis zum 30. April kostenfreie Umbuchungen für einen späteren Zeitraum an bzw. erstellen für dich einen Wertgutschein, sofern du dich noch nicht auf einen neuen Termin festlegen möchtest. Bedeutet: Alle Buchungen für den April, können auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Die neue Buchung sollte bis 2020 bei uns im System sein, reisen kannst du auch noch 2021.

Du hast noch Fragen? Wende dich gerne von Montag bis Samstag zwischen 9 und 18 Uhr an unsere Hotline: + 49 (0)89-2154 1673

Vorfreude verschenken mit dem roadsurfer Gutschein

Wir alle warten sehnlichst auf gute Nachrichten und hoffen darauf, dass wir bald wieder unseren Vanlife-Traum ausleben dürfen. Gerade in diesen Zeiten ist die Vorfreude auf künftige Roadtrips noch größer! Denn die derzeitige Krise bedeutet nicht nur zu Hause bleiben für alle, sondern auch starke finanzielle Einbußen für viele Unternehmen. Gerade den Reisebereich trifft es hart. Wenn du es wie wir auch kaum noch erwarten kannst, wieder loszufahren und doch noch den Sommer unserer Träume zu erleben, unterstütze uns in der Zwischenzeit mit dem Kauf eines roadsurfer Gutscheins, den du später jederzeit einlösen kannst. Die „Zeit danach“ wird kommen und wir geben unser Bestes, damit du dann unbekümmert in deine wohlverdiente Freiheit starten kannst.

Jetzt roadsurfer Gutschein kaufen

Camper mieten

Reisen nach Corona: Warum Camping eine gute Idee ist

Für viele fühlt sich die Planung des Urlaubs im Sommer 2020 seit der Corona-Krise wie eine Sackgasse an. Eure Gesundheit liegt uns am Herzen, deswegen empfehlen wir euch dringend, euch an bestehende Reisewarnungen zu halten. Aber auch die einsamste Quarantäne geht einmal vorbei und dann stehen wir für euch in den Startlöchern und geben unser Bestes, um euren Vanlife-Sommer zu retten. Hier sind 5 gute Gründe für einen Camping-Urlaub nach dem Lockdown:

1. Reiseziel und Reisezeitraum bleiben flexibel

Du bist mit deinem Reiseziel nicht festgelegt. Am Abfahrtstag entscheidest du, welche Region du bereisen möchtest. Du musst keine Angst haben, dass an deinem Urlaubsort noch Sperrmaßnahmen gelten, sondern fährst einfach in die Richtung, wo die Luft bereits rein ist.

2. Urlaub abseits der Masse

Du meidest Menschenansammlungen, wie zum Beispiel in Hotels, Zügen oder Flugzeugen. Vielleicht ist es dir noch nicht ganz geheuer, dich wieder in den Trubel zu stürzen, auch wenn die Sperrmaßnahmen bereits aufgehoben sind. Kein Problem. Mit einem Campingurlaub kannst du dich ganz langsam wieder resozialisieren.

3. Du kannst selber kochen

Auch hier kannst du dich vom Trubel fernhalten, denn du hast deine eigene Küche und kochst dein eigenes Süppchen.

4. Flexible Reiseroute

Auch nach dem Lockdown kannst du die Lage im Auge behalten und unterwegs deine Reiseroute spontan anpassen, falls sich doch wieder etwas ändert.

5. Abschalten

Die Worte „Corona“ und „Krise“ bereiten dir sicherlich bereits Ohrenschmerzen. Ohne Fernsehen kannst du zumindest ab und zu mal von der täglichen Nachrichtenflut abschalten. Informiere dich im vernünftigen Ausmaß und widme dich dann anderen Dingen. Auch das ist wichtig für die Gesundheit.


Wo Urlaub machen im Sommer 2020?

#träumenerlaubt – Auch wenn du wie die allermeisten von uns gerade zu Hause bleiben musst – träumen ist weiterhin erlaubt und dein heiß ersehnter Urlaub ist vielleicht aufgeschoben, aber bestimmt nicht aufgehoben. Sobald sich die Lage wieder entspannt, was wir alle hoffen, sind wir für dich bereit und tun alles dafür, damit dein Urlaub im Sommer 2020 doch noch ein voller Erfolg wird. Du hast bereits einen Camper gemietet oder würdest es gerne, hast aber noch Fragen? Wende dich gerne per Mail oder Telefon direkt an uns.

Falls es dir aufgrund des Coronavirus momentan schwerfällt, deinen Urlaub zu planen oder du ihn sogar stornieren musstest, haben wir dir in 4 Schritten zusammengestellt, wie dein Vanlife-Sommer 2020 doch noch ein voller Erfolg werden kann. Natürlich halten wir dich auf dem Laufenden, wenn und vor allem wo sich die Lage entspannt hat.

Für den Fall, dass man zumindest innerhalb der Landesgrenzen bald wieder reisen darf, was wir alle hoffen, haben wir für dich die besten Roadtrips durch Deutschland herausgesucht. Wir haben das ganze Land nach seinen schönsten Seiten und verstecktesten Ecken durchstöbert und sind fündig geworden. Und sowas von! Du wirst staunen, was es fast vor deiner Haustür alles zu entdecken gibt. Wetten, von der Hälfte davon hast du noch nie etwas gehört!

Step #1: Don’t worry be happy

Auch wenn dein geplanter Urlaub in Gefahr ist oder du ihn bereits absagen musstest, Trübsal blasen bringt nichts. Um gute Laune zu bekommen, solltest du positiv denken und dein Mindset wieder auf Spur bringen. Die Italiener singen auf ihren Balkonen und wir versüßen uns das Warten mit der Planung des nächsten Urlaubs, der sicherlich irgendwann kommt.

Step #2: Meide Zug und Flugzeug

Auch wenn die Lage sich irgendwann entspannt hat, fühlt sich der ein oder andere vielleicht noch nicht so wohl, öffentliche Transportmittel gleich wieder wie gewohnt zu nutzen. Eventuell nimmt der Zug- und Flugverkehr auch erst stufenweise wieder Fahrt auf. Was bietet sich also besser an als ein Campingtrip mit den Liebsten? Hier hast du deinen eigenen privaten Raum und entscheidest Richtung und Reisedauer flexibel.

Step #3: Alternative finden und individuell reisen

Wenn deine geplante Reise nach Italien flachfällt, kannst du dir einfach einen Camper schnappen und damit ein neues Ziel ansteuern. Informiere dich am besten regelmäßig, wie sich die Lage in den einzelnen Ländern entwickelt. Und wenn die Schotten in einem Land dicht gemacht werden, kannst du flexibel in eine andere Richtung steuern. Oder nutze die Gelegenheit, deine eigene Heimat ein bisschen genauer zu erkunden, sofern es keine Ausgangssperren oder sonstige Beschränkungen gibt. Auch zu Hause und fast um die Ecke gibt es jede Menge schöne Orte zu entdecken.

Step #4: Immer mit der Ruhe

Mit den nötigen Hygiene-Maßnahmen und möglichst wenig Kontakt zu Menschenmassen lässt sich die Gefahr einer Ansteckung eindämmen. Daher: Keine Panik. Auch wenn du in deinen Reisplänen eingeschränkt wurdest, es gibt coole Alternativen, die auf dich warten. Wenn wir uns alle an die Maßnahmen halten und zusammenhelfen, steigen die Chancen auf einen sorgenfreien Vanlife-Sommer.


Welche Campingplätze haben aktuell geöffnet?

Aufgrund des derzeitigen Reisestops empfehlen wir euch aktuell dringend, zu Hause zu bleiben. Sobald sich die Lage entspannt hat, könnt ihr hier erfahren, in welchen Regionen Campingplätze wieder geöffnet haben.


Zeit zu Planen: In 12 Schritten zum perfekten Campingurlaub

Was macht ein echter Camper, wenn er gerade nicht auf Tour ist? Richtig, er plant den nächsten Trip. Vorfreude ist und bleibt die schönste Freude, gerade während einer Durststrecke. Auf Instagram kannst du dich unter #träumenerlaubt schon mal inspirieren lassen. Währenddessen haben wir 12 praktische  Tipps zum Roadtrip Planen für dich, damit du schnell wieder frische Luft schnuppern kannst, wenn es wieder soweit ist.


#träumenerlaubt: Wir glauben an den Vanlife-Sommer 2020!

Campervan mieten und flexibel sein!