Skip to main content

Packliste fĂŒrs Camping

Was dein Camper schon mitbringt und was du noch einpacken musst

Ich packe meinen Koffer und nehme mit 
 das kann doch jedes Kind! Doch in der RealitĂ€t ist das Packen fĂŒr den Urlaub oftmals eine Herausforderung – besonders wenn du mit dem Camper unterwegs bist! Denn die wichtigste Camping-Regel lautet: Weniger ist mehr und der Rest bleibt zu Hause! Mit unserer Packliste fĂŒrs Camping kannst du deinen Campervan richtig packen und nimmst keine ĂŒberflĂŒssigen Dinge mit. Denn unsere bestens ausgestatteten roadsurfer bringen viele nĂŒtzlichen Camping-Helferlein schon mit. Also einfach Camper mieten und wir sagen dir, was noch mit muss. Damit du nicht wieder die ZahnbĂŒrste zu Hause vergisst.

Jetzt roadsurfer buchen!

Packliste Camper packing list


Camper richtig packen – mit unserer Packliste fĂŒrs Camping

Jeder, der schon einmal mit einem Campingbus unterwegs war, weiß: Nichts ist nerviger, als zu viel GepĂ€ck dabei zu haben! Dann rĂ€umt man nur noch von hinten nach vorne und von vorne nach hinten. Der Van ein einziger Schrank? Dann wird Betten machen zum regelrechten Horror, denn wohin nur mit der Hutschachtel und dem Schmink-Köfferchen?

roadsurfer Tipp: Nur das absolut Nötigste einpacken! Ihr bereist Europa, nicht den Amazonas. Alles, was ihr noch unterwegs braucht, könnt ihr kaufen.

Insbesondere, wenn du fĂŒr eine Reise mit unseren Campervans packst, kannst du so einige Dinge gleich zu Hause lassen. Was noch fehlt, haben wir fĂŒr dich in einer praktischen Packliste fĂŒrs Camping zusammengefasst. So kannst du völlig entspannt in die Urlaubsvorbereitung gehen: Jetzt aber viel Spaß beim Packen!

Vollbepackt mit tollen Sachen, die das Leben leichter machen – das bringt der Campervan von roadsurfer alles mit:

Eines sei schon einmal klargestellt: FĂŒr das FrĂŒhstĂŒck ist gesorgt. Ob fĂŒr große oder kleine Reisende – es kann direkt losgeschnippelt werden. Teller, Tassen, Messer
 all diese Dinge sind in deinem roadsurfer-Camper bereits vorhanden!


  • 4 tiefe Teller
  • 4 flache Teller
  • 4 Tassen
  • 4 GlĂ€ser
  • Besteck
  • Kindergeschirr
  • Camping-Topf/Pfannen-Set
  • Espressokanne
  • SchĂ€ler
  • Schneidebrettchen
  • Kleines scharfes Messer
  • Kochutensilien (Schöpfkelle, Kochlöffel etc.)
  • Dosenöffner
  • Korkenzieher/Flaschenöffner
  • Salatbesteck
  • SalatschĂŒssel
  • Sieb
  • SpĂŒlschĂŒssel
  • Feuerzeug

Damit dir nicht die Luft ausgeht, bringt der Campervan auch die nötige Power mit. Du kannst also direkt den Kochlöffel schwingen.

  • Gasflasche 2,8kg
  • 3 Gaskartuschen a 227g
  • Außen-Stromkabel + Faltkanister

Aufgeatmet! Beim PĂ€uschen oder dem gemĂŒtlichen Abend auf dem Campingplatz brauchst du nicht Schwitzen. Egal welches Modell – dein Campingbus hat das SchattenplĂ€tzchen inklusive. Und, auch fĂŒr den FrĂŒhjahrsputz ist vorgesorgt!

  • Sonnensegel (Beach Hostel)
  • Markise (Beach Hostel Deluxe, Surfer Suite, Travel Home)
  • Kehrgarnitur

Keine Ahnung, wo es langgeht? Quatsch, mit roadsurfer und dem inklusiven Navi bist du immer auf der richtigen Spur.

  • NavigationsgerĂ€t (Beach Hostel Deluxe, Surfer Suite, Travel Home)
  • Car Net App Connect (Beach Hostel)

Taschen raus und losgepackt – das könntest du noch brauchen:

Und hier kommen wir schon zur kaum weniger wichtigen Packregel Nr. 2: Lass deine Koffer schön zu Hause! Du reist am besten mit Reisetasche oder wie die Profis mit Kisten. Warum? Da kommst du hinten im Kofferraum viel besser dran, musst nicht deinen Koffer erst raustragen, um ihn aufzuklappen – so einfach ist das.

NatĂŒrlich wirst du fĂŒr deinen Urlaub nicht alle unsere VorschlĂ€ge beherzigen mĂŒssen – der eine braucht’s, der andere nicht. Lass dich inspirieren!

Einige Dinge solltest du aber egal auf welcher Reise immer mit dabei haben: Deine Reiseapotheke und die lÀstigen Papiere!

Gesund und munter auf Reisen – deine Reiseapotheke

  • MĂŒcken- bzw. Insektenstichmittel
  • Allergietabletten, Durchfallmittel, Magentropfen
  • Persönliche Medikamente
  • Kopfschmerztabletten – fĂŒr den Morgen danach ????
  • Pflaster

Wichtige Papiere und Unterlagen:

  • Personalausweis
  • FĂŒhrerschein (wenn nötig auch den internationalen)
  • EC- und Kreditkarte
  • Bargeld (aber nicht zu viel)
  • Auslandskrankenversicherung
  • Krankenkassenkarte
  • Impfausweis
  • Vignetten/Mauttickets
  • Tauchnachweis/Segelschein
  • Studentenausweis

Auf die PlĂ€tze, uuuuund – losgecampt!

Auch im Campingurlaub sollst du auf nichts verzichten mĂŒssen. Mit diesen Kleinigkeiten fĂŒhlst du dich auch in der Ferne wie zu Hause – Campen mit WohlfĂŒhlgarantie!


  • Schlafsack + Kissen
  • Spannbettlaken 140×200/160×200
  • Igluzelt (auch als Stauraum einsetzbar z.B. fĂŒr Kindersitze)
  • Luftmatratze/Isomatte (auch super Spielwiese fĂŒr die Kids!)
  • WĂ€scheleine (auch wenn du nicht wĂ€schst, so ein Seil ist vielseitig einsetzbar)
  • CampingstĂŒhle
  • Campingtisch
  • Picknickdecke
  • Gas- oder Petroleumlampe, Teelichter (fĂŒr die langen NĂ€chte)
  • MĂŒckenschutz
  • Brot-/Fleischmesser
  • SalatschĂŒssel
  • Taschenmesser
  • Thermoskanne (+ Kaffeefilter)
  • Zewa-KĂŒchenrolle
  • MĂŒllsĂ€cke
  • Toilettenpapier (wirklich wichtig!)
  • Windeln
  • Alufolie
  • SpĂŒli/SchwĂ€mme/Lappen/Geschirrhandtuch
  • Wasserkocher
  • Extra Plane/Sonnensegel
  • Regenjacke/Fleecejacke
  • Essen und GetrĂ€nke fĂŒr die ersten Tage und die ersten Fahrten
  • ReisefĂŒhrer/CampingfĂŒhrer
  • Ersatz-227g Gaskartuschen (fĂŒr Modell Beach Hostel)
  • Ohropax (seine Nachbarn kann man sich eben nicht aussuchen ???? )
  • Taschenlampe
  • Woll- oder Fleecedecke
  • Gummihammer

Packliste fĂŒrs Camping am Meer

FĂŒhrt dich deine Reise ans Meer oder einen Badesee, solltest du das auch genießen können. Ärgerlich, wenn dann ein wesentliches Teil im heimischen Schrank liegen bleibt. Liste checken, HĂ€kchen setzen, nichts vergessen! Hier kommt die Packliste fĂŒrs Camping am Wasser!

  • Sonnencreme, AprĂšs-Sun-Lotion
  • Sandspielzeug
  • Badehose, Bikini, Badeanzug
  • Flipflops / Badelatschen
  • Strandhandtuch
  • UV-Shirt (praktisch, besonders fĂŒr die Kleinen)
  • Sonnenbrille
  • Sonnenhut
  • Sonnenschirm / Strandmuschel
  • SchwimmflĂŒgel
  • Wasserball
  • Strandtasche/Rucksack

Nach den ersten Tagen Nichtstun regt sich schnell die Langeweile. Kein Problem, denn du hast dank deiner Packliste fĂŒrs Campen natĂŒrlich an alles gedacht! Mit diesen Dingen gibt es immer etwas zu tun!

  • Fotoapparat
  • Laptop, Handy (aber nicht zu oft anschalten!)
  • Ladekabel
  • BĂŒcher, Musik, Kopfhörer
  • Kartenspiel
  • Boule, Federball, Frisbee, Beachball, Drachen, Wikinger Schach, 

  • Schreib- / Malsachen

Jetzt roadsurfer mieten!

VerfĂŒgbarkeit prĂŒfen!