Skip to main content

++ Jede Miete bis Ende 2021 kostenfrei umbuchen oder 48h vorab stornieren! ++

Camper mieten in Graz

Die Landeshauptstadt der Steiermark wurde 2003 zur Kulturhauptstadt Europas gewählt, denn mit ihren historischen Bauten und dem Uhrturm, der als Wahrzeichen gilt und dem bekannten Schloß Eggenberg ist die Stadt ein echter Hingucker. Du wolltest schon immer mal nach Graz und die City auf Herz und Nieren prüfen? Dann einfach Camper mieten in Graz und die wilde Fahrt kann losgehen!

Jetzt Campervan in Graz mieten

Camper mieten in Graz

Bus-Übergabe:

Die Adresse folgt in Kürze. Camper sind bereits buchbar.


Anfahrt roadsurfer Graz

Die Adresse folgt in Kürze. Camper sind bereits buchbar.

Parken in Graz

Folgt in Kürze.

Campingplatz in Graz

Reisemobil-Stellplatz Graz | Ausstattung: Sanitäranlagen, Duschen, Waschmaschinen, WLAN

Unsere Standorte

roadsurfer_Standorte_Österreich_DE

Hier findest du alle unsere roadsurfer Standorte in Österreich.

Österreich >> Mehr Infos

Unsere Campervans

High-End-Fahrzeuge VW California T6, Mercedes Marco Polo und weitere Modelle. Alle Camper sind weniger als 24 Monate alt.

>> Hier gehts zu den Campern

Deine roadsurfer Vorteile


Keine Reinigungspauschale

Individuelle Fahrzeugeinweisung

24h Mobilitätsservice

Alle Kilometer inklusive

Nur 3 Nächte Mindestmietdauer

Mieten ab 18 Jahre


Jetzt Campervan in Graz mieten

Campingbus mieten ab Graz

Campingbus mieten in Graz – Ins Herz der Steiermark

Auf kaum eine Stadt trifft die Bezeichnung “klein, aber oho” so gut zu wie auf Graz. Die zweitgrößte Stadt Österreichs und Landeshauptstadt der Steiermark hat zwar gerade mal gut 300,000 Einwohner aber eine ganze Menge zu bieten. Unter anderem kann sie sich mit den Titeln City of Design und Kulturhauptstadt Europas schmücken. Diese Auszeichnungen haben Ihren Stempel am Stadtbild hinterlassen, denn Graz vereint eine spannende Mischung aus Geschichte und Moderne mit urbaner Kultur.

Dazu kommt die tolle Lage in der Steiermark, die mit viel Grün und Bergpanoramen besticht. Zusammen ergibt sich ein ideales Ziel für einen Campingtrip in Österreich.

Bei roadsurfer kannst du jetzt Campervans in Graz mieten und wir erzählen dir, was du dir in und um die Stadt herum unbedingt ansehen solltest.

So kommst du nach Graz

Die Bahnverbindungen nach Graz sind ziemlich gut, allerdings brauchst du von München ca. sechs Stunden und von Frankfurt sogar neun. Aber da du bei den meisten Verbindungen nur einmal umsteigen musst, kannst du dann einfach die UNO-Karten auspacken und dich entspannt zurücklehnen, um die Fahrt zu genießen.

Ein guter Grund, mit dem Zug zu fahren, ist die Empfangshalle des Bahnhofs – die wurde 2003 von Peter Kohler anlässlich des Projekts der Kulturhauptstadt gestaltet und ist wirklich sehenswert.

Wenn du es eilig hast, kannst du natürlich auch nach Graz fliegen. Derzeit gibt es viele Flüge aus deutschen Städten mit einem Zwischenstopp in Wien, mit denen du in weniger als drei Stunden da bist.

Sightseeing in Graz

Dank seiner Titel Kulturhauptstadt und City of Design findest du in Graz an allen Ecken tolle Bauwerke und Installationen im öffentlichen Raum. Dazu gehört zum Beispiel das Lichtschwert neben der Oper, eine genaue Kopie der Freiheitsstatue – auch was die Größe angeht! Du kannst dich in Graz einfach treiben lassen und siehst dabei schon einiges an Grazer Kunst und Kultur. Allerdings gibt es auch ein paar Highlights in der Stadt, für die sich der Weg oder auch mal das Anstehen lohnt und die du auf deinem Campingtrip in Graz nicht verpassen darfst.

Grazer Schlossberg

Der Grazer Schlossberg ist eines der Wahrzeichen der Stadt und wie es sich für so ein Wahrzeichen gehört, steht er mittendrin im Geschehen. Die Burg auf dem Berg gab Graz sogar ihren Namen! Mit der Standseilbahn überwindest du die 60% Steigung und kommst nach oben, um den grandiosen Blick über die Altstadt zu genießen. Danach kannst du mit der Schlossbergrutsche direkt in den Bergstollen sausen und das mit rasanten 30 km/h.

Murinsel

Die Murinsel ist ein begehbares Inselprojekt, das auch im Kulturhauptstadtjahr entstand. Sie erinnert an eine übergroße Muschel und ähnelt gleichzeitig einem stählernen Schiff; sie verbindet die Mur mit Graz. Die einst sehr verschmutzte Mur hat jetzt wieder bessere Wasserqualität und gehört zum stolzen Grazer Stadtbild dazu, nicht zuletzt dank der Murinsel. Hier kannst du gemütlich Kaffee trinken, während die Arena wird für diverse Veranstaltungen genutzt wird. Auch Kinder können sich freuen, denn es gibt ein dreidimensionales Labyrinth mit Rutschen.

Kunsthaus Graz

Das Kunsthaus Graz ist ein architektonisches Meisterwerk und schwebt wie ein guter blauer Geist zwischen den Dächern der Altstadt. Der Friendly Alien brachte neues Leben ins Eiserne Haus, und auch wenn das Gebilde eigentlich so gar nicht zur Umgebung passt, ist es heute aus dem Grazer Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Von der Needle, einer gläsernen Aussichtsplattform, hast die einen tollen Blick über die Stadt und vom einzigen, nach Osten blickenden Bullauge des Gebäudes kannst du besonders gut den Grazer Uhrturm sehen. Ansonsten gibt es hier zahlreiche Ausstellungen, eine Medienlounge und ein Café.

Botanischer Garten

Der Botanische Garten in Graz ist nicht nur für Pflanzenfreunde interessant, sondern auch für Architekturfans. Im schönen Villenviertel findest du ein altes Palmenhaus aus der Jahrhundertwende, das neben den modernen Gewächshäusern von Volker Giencke steht. Auch die haben etwas Alienhaftes, dabei dienen sie eigentlich nur dazu, beste Lebensbedingungen für die hier ansässigen Pflanzen zu schaffen. Das klappt gut, denn im Botanischen Garten leben vier ganz verschiedene Klimazonen in nachbarschaftlicher Harmonie zusammen.

Ausflüge von Graz

Lurgrotte Peggau

Warm anziehen und dann tief durchatmen – die Lurgrotte in Peggau ist die größte Tropfsteinhöhle Österreichs. Bei 10 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit kannst du bis zu 4 km in die Erde vordringen. Es gibt verschiedene Führungen, die einen ersten Eindruck verschaffen, während andere nur was für richtige Abenteurer sind. Bei einer Abenteuerführung im Winter bist du schon mal 7 Stunden unterwegs und brauchst eine gute Kondition. Dafür wirst du aber auch mit beeindruckenden, unterirdischen Seen und Schluchten und aufregenden Klettertouren belohnt.

Schöckl

Der Grazer Hausberg, der Schöckl, ist ein lohnendes Ausflugsziel, egal ob im Winter oder im Sommer. Von Oben hast du nicht nur einen Blick über Graz, sondern kannst bei guter Sicht bis nach Slowenien sehen. Ansonsten locken zahlreiche Wanderwege und du kannst dich auch in die Höhe schwingen – der Schöckl ist sehr beliebt bei Paraglidern und Drachenfliegern. Wenn du mit Kindern reist, dann fährst du am besten mit der Seilbahn nach oben und saust danach mit dem Hexen-Express, der bergeigenen Rodelbahn wieder ins Tal.

Bärenschützklamm & Kesselfallklamm

Kein Campingtrip in der Steiermark wäre komplett ohne einen Besuch in einer Klamm. Schluchten, tosende Gewässer und faszinierende Felsformationen erwarten dich, dazu ein munteres Auf und Ab über Brücken und Leitern. Romantik trifft in den Klammen auf wilde Natur. Die bekannteste ist die Bärenschützklamm, aber auch deren kleine Schwester, die Kesselfallklamm ist einen Ausflug wert. Letztere ist besonders gut geeignet, wenn du mit Kindern unterwegs bist.

Campingplätze in Graz

In ganz Österreich findest du viele schön gelegene Campingplätze und auch Graz und die Steiermark sind keine Ausnahme. Kein richtiger Campingplatz, aber ein gut ausgestatteter Stellplatz ist der Reisemobil-Stellplatz in Graz. Er liegt an einem Waldrand, nicht weit von der Autobahn und gleich daneben gibt es eine Busstation, die dich ins Zentrum bringt. In unmittelbarer Nähe gibt es ein Freibad und sogar einen Brötchenservice.

Ein bisschen idyllischer lässt es sich im Schwarzl Freizeitzentrum schlafen. Nur 7 km von Graz liegt der Schwarzlsee und hier gibt es nicht nur einen gut ausgerüsteten Campingplatz, sondern auch ein riesiges Freizeitangebot. Besonders FKK-Fans können sich freuen, denn der See hat einen großen Bereich, wo nahtlose Bräune auf dem Programm steht.

Auch zur Camping WellWelt Kumberg lohnt sich die Fahrt, den hier schläfst du mitten in der Steiermark. Gleich angrenzend gibt es einen Badesee, in dem sich Kinder und Profischwimmer gleichermaßen austoben können und wer lieber wandern möchte, kann keinen besseren Campingplatz finden – der Kumberg-See liegt nämlich gleich am Fuß des Schöckls.