Skip to main content

Mit dem Wohnmobil an die Ostsee

Die Ostsee mit dem Wohnmobil oder Camper zu erkunden, ist fĂŒr viele die perfekte Art, Urlaub zu machen. Es erwarten dich nicht nur kilometerlange StrĂ€nde, Wassersportmöglichkeiten und Wattenmeer, sondern auch historische HansestĂ€dte und einige UNESCO DenkmĂ€ler, wenn du mal Abwechslung vom Strand brauchst. Ganz nach Lust und Laune kannst du eine Ostsee Rundreise mit dem Camper an der deutschen OstseekĂŒste machen oder auch auf ein paar NachbarlĂ€nder ausweiten. Einige der schönsten Routen stellen wir dir hier vor!

Jetzt Camper mieten

ostsee-wohnmobil

© roadsurfer GmbH / Ournextstop

Anreise an die Ostsee mit dem Wohnmobil

Aus Norddeutschland

  • Von Hamburg kommst du ĂŒber die A1 ganz schnell an die Ostsee fĂŒr deine Wohnmobil-Tour. Bis zum Timmendorfer Strand sind es zum Beispiel nur 80 km.
  • Von Berlin hast du mehrere Möglichkeiten, um an die Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern zu fahren. Bis nach WarnemĂŒnde kommst du ĂŒber die A19 & A24 oder auf einem kleinen Umweg ĂŒber die A20. WarnemĂŒnde ist dann je nach Strecke 240 km bzw. 320 km entfernt. Nach UeckermĂŒnde ganz im Osten geht es sogar noch schneller. Über die A11 ist die Strecke ca. 160 km lang.

Aus SĂŒddeutschland

  • Von Stuttgart fĂŒhrt der schnellste Weg an die Ostsee ĂŒber die A7. Bis zum Timmendorfer Strand sind es ca. 730 Kilometer.
  • Von MĂŒnchen kommst du schneller nach WarnemĂŒnde. Die Strecke via der A9 betrĂ€gt knapp 790 km.

Die schönsten Routen – Mit dem Wohnmobil an die Ostsee

8 Tage Ostseetour mit dem Wohnmobil in Mecklenburg-Vorpommern

Beginne deine Camping-Tour an der Ostsee In Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin. Danach geht es weiter nach Osten, vorbei an einigen der historischen SeebĂ€der, dem wohl schönsten Strand in Deutschland bis zur beliebten Insel RĂŒgen. Wenn du dann noch weiter willst, kannst du mit dem Wohnmobil nach Polen an der Ostsee weiterfahren!

Tag 1 – Schwerin

  • Lass deinen Camper stehen und geht stattdessen an Bord der Weißen Flotte – eine Schiffsfahrt ĂŒber den Schweriner See ist ein Muss!
  • In der Grotte der Schweriner Schlossinsel kannst du Batman hallo sagen, denn hier leben ein paar waschechte FledermĂ€use.
  • Danach solltest du dir den coolen Kreuzgang des Schlosses ansehen. Er wurde im Bauhausstil erbaut und ist ein beliebtes Fotomotiv.

Campingplatz: Hangar 19 Wohnmobilstellplatz

Tag 2 – Insel Poel

  • Auf dem Weg nach Poel solltest du einen Stopp am Marktplatz in der Hansestadt Wismar einlegen – er gilt als einer der grĂ¶ĂŸten Deutschlands.
  • Schau dir den Sonnenuntergang an der SteilkĂŒsten im Westen der Insel an.
  • Faulenze an Poels eigenem Timmendorfer Strand. Der ist im Gegensatz zu seinem Pendant in Schleswig-Holstein klein und sehr entspannt.

Stellplatz: Campingplatz Leuchtturm

Tag 3 – KĂŒhlungsborn

  • Schau dir die historische WindmĂŒhle Stove und die GroßsteingrĂ€bern bei Rerik an.
  • Zuerst ans Meer und dann zum See – der Naturstrand am Riedensee ist perfekt zum Entspannen.
  • Den besten Blick ĂŒber die KĂŒste hast du vom Leuchtturm in Bastdorf, der auf einem fast 80 Meter hohen HĂŒgel steht.

Campingplatz: Campingpark Ostseebad KĂŒhlungsborn

Tag 4 – Heiligendamm

  • Das Flair der „Weißen Stadt am Meer“ lĂ€sst sich besonders gut im Grand Hotel Heiligendamm erleben. Wie wĂ€r’s mit einem Sundowner in dem historischen Luxushotel?
  • Parke deinen roadsurfer fĂŒr ein paar Stunden, denn nicht nur Kinder haben Spaß bei einer Fahrt mit der Dampflok Molli von Heiligendamm nach KĂŒhlungsborn.
  • Gruselig schön geht es im Gespensterwald bei Nienhagen zu. HĂ€ngematte nicht vergessen und chillen!

Campingplatz: Ferien-Camp Börgerende

Tag 5 – Fischland-Darß-Zingst

  • Wenn du deine Wohnmobil-Ostseetour im Mai machst, solltest du in Graal-MĂŒritz einen Stopp im wunderschönen Rhododendron Park einlegen.
  • Der Weststrand am Darß im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gilt als der schönste Deutschlands. Plane auf jeden Fall einen ganzen Tag, um hier ausgiebig zu entspannen!

Campingplatz: Regenbogencamp bei Prerow

Tag 6 – Insel RĂŒgen

  • Kein Geheimtipp mehr, aber immer noch ein guter Grund, um nach RĂŒgen zu fahren, ist der Jasmund Nationalpark und seine beeindruckenden Kreidefelsen.
  • Wusstest du, dass du in einem UNESCO-Weltkulturerbe auch wandern kannst? Der Buchenwald auf RĂŒgen gehört dazu und bietet wunderschöne Pfade.
  • Ein wortwörtlicher Höhepunkt ist eine Tour im Baumwipfelpfad. Danach geht es durch die 50 Meter lange Tunnelrutsche wieder runter.

Campingplatz: Regenbogen Göhren

Tag 7 – Greifswald/Wieck

  • Fahre mit Fahrrand entlang der Ryck und sieh dir die berĂŒhmte HolzbrĂŒcke von Wieck an, die seit 1887 per Hand bedient wird.
  • Coole Kunst erwartet dich auf dem Wiecker Skulpturenpfad wie die „Drei Weisen“ an der Nordmole.
  • Bewundere an die 50 historischen Schiffe in Greifswald, Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Museumshafen.

Campingplatz: Camping am Museumshafen

Tag 8 – Insel Usedom

  • Mach einen Spaziergang ĂŒber Deutschlands Ă€lteste SeebrĂŒcke in Ahlbeck.
  • GerĂ€ucherter Fisch ist das Highlight der historischen SalzhĂŒtten in Koserow.
  • Besuch das hĂŒbsche Wasserschloss Mellenthin, das mitten im Naturpark steht.

Campingplatz: Campingplatz in Karlshagen


6 Tage – Wohnmobiltour Ostsee in Schleswig-Holstein

Einmal durch Schleswig-Holstein geht es entlang der Ostsee mit dem Wohnmobil. Auf der Reise kannst du einige der historischen HansestĂ€dte besuchen, traditionsreiche SeebĂ€der und ihre Badekultur kennenlernen und an einigen der schönsten StrĂ€nde Deutschlands chillen. Von der LĂŒbecker Bucht fĂ€hrst du bis zur nördlichsten Stadt Deutschlands nach Flensburg, wo sogar schon DĂ€nisch gesprochen wird.

Tag 1 – LĂŒbeck

  • Nimm dein Kindle mit und dann besuche das berĂŒhmte Buddenbrookhaus, wo du alles ĂŒber den gleichnamigen Roman und Thomas Mann lernen kannst.
  • In der Hansestadt ist ein Besuch im EuropĂ€ische Hansemuseum ein Muss. Hier erfĂ€hrst du alles ĂŒber die Hansegeschichte.
  • Hast du noch Platz in der Coolerbox? Dann solltest du sie vor Ort mit LĂŒbecker Marzipan als Snack fĂŒr die Weiterfahrt auffĂŒllen!

Stellplatz: Campingplatz LĂŒbeck-Schönböcken

Tag 2 – TravemĂŒnde

  • Erstmal geht es zur Passat, dem Wahrzeichen von TravemĂŒnde. Heute ist sie ein Museumsschiff und steht fĂŒr Besucher offen.
  • Das Zentrum von TravemĂŒnde ist der wuselige Fischereihafen. Am besten gehst du frĂŒh am Morgen hin, um frischen Fisch direkt vom Boot zu kaufen.
  • In TravemĂŒnde musst du auf jeden Fall einen Tag am Strand und in den Wellen verbringen – es ist eins der Ă€ltesten SeebĂ€der an der Ostsee und Badekultur fand hier ihren deutschen Ursprung.

Stellplatz: Campingplatz TravemĂŒnde – Ivendorf

Tag 3 – Timmendorfer Strand

  • Lust auf Action? Dann ab ins und aufs Wasser im Wasserski- und Wakeboardpark SĂŒdstrand
  • Der Fischereihafen Niendorf ermöglicht eine kleine Zeitreise und tolle Fotomotive. Komm am Morgen und kauf frischen Fisch direkt von den zurĂŒckkehrenden Fischern.
  • Der Timmendorfer Strand ist nicht nur ein beliebtes Ziel bei Campern. Auch Udo Lindenberg kommt gerne her und schrieb hier sogar sein berĂŒhmtes Lied „Horizont“. Deswegen ist ihm in der NĂ€he der SeebrĂŒcke ein Denkmal gewidmet.

Stellplatz: Campingplatz Seepferdchen

Tag 4 – Kiel

  • Besuche die Kieler Förde, das Herz der Stadt, wo es StrĂ€nde, Schiffe, LeuchttĂŒrme und Segelevents gibt.
  • Beachfeeling pur kannst du an der Bar Sandhafen haben. Musik, Drinks und chillen im Sand stehen an!
  • Kultur und Natur findest du in Hafen von Laboe. Das Ostseebad ist bekannt fĂŒr sein U-Boot, ein Marine-Ehrenmal und als eine der meistbefahrenen Schifffahrtsstraßen der Welt.

Stellplatz: Campingplatz Kiel-Falckenstein

Tag 5 – Eckernförde

  • Sollte es doch mal regnen und du hast keine Lust auf ein Bad im Meer, gibt es als Alternative das große Meerwasser-Wellenbad mit Blick auf den Strand.
  • Auf der Eichhörnchen-Schutzstation können Kinder lernen, wie kleine verwaiste Eichhörnchen von Menschenhand versorgt werden. Die Station liegt direkt am Strand und hat zudem einen großen Spielplatz mit Spielschiff.
  • Weißt du wie Bonbons gemacht werden? In der Bonbonfabrik kannst du es lernen und dich natĂŒrlich auch fĂŒr die Weiterfahrt eindecken.

Campingplatz: Camping Hemmelmark

Tag 6 – Flensburg

  • Im Museumshafen kannst du alles ĂŒber Flensburgs Geschichte als Handelszentrum an der Ostsee lernen.
  • Noch mehr Geschichte gibt es in der wunderschönen Altstadt zu erleben. Ein Bummel durch den Oluf-Samsons-Gang ist wahnsinnig romantisch wĂ€hrend der Flensburger KapitĂ€nsweg dir das Leben der alten KapitĂ€ne nĂ€her bringt.
  • Entdecke die Flensburger Förde auf einer Radtour oder ganz stilecht an Bord des Dampfschiffs Alexandra.

Campingplatz: FrigÄrd Camping


5 Tage mit dem Wohnmobil um die Ostsee und nach DĂ€nemark

FĂŒr eine kleine Ostsee Rundreise mit dem Wohnmobil eignet sich die Strecke von Fehmarn nach Lolland und Falster und von da aus nach Rostock. Du kannst sie entweder separat machen oder in Verbindung mit einer der beiden Deutschlandrouten.

Die kleinen Inseln Lolland und Falster in DĂ€nemark liegen direkt nebeneinander und die Entfernungen sind meistens nicht weit. Daher empfehlen wir dir, einen Campingplatz fĂŒr deinen roadsurfer zu finden und von da aus die Highlights der Inseln zu erkunden.

Tag 1 – Fehmarn

  • Im „Hawaii von Norddeutschland“ solltest du dich erstmal aufs Brett schwingen – Wind- und Kitesurfen ist auf Fehmarn gleichermaßen beliebt.
  • So viel besser als Schule ist ein Besuch in der Galileo Wissenswelt, wo kleine und große Forscher interaktiv ĂŒber die Kultur, Technik und Naturwissenschaften lernen können.
  • Musikfans können Jimi Hendrix an seinem Gedenkstein in der NĂ€he von FlĂŒgge Hommage zollen. NatĂŒrlich darf eine passende Playliste fĂŒr die Fahrt nicht fehlen!

Campingplatz: Camping am Deich

Tag 2-4 – Lolland & Falster

  • Schau dir die Tier- und Pflanzenwelt der Nakskov Förde an – entweder zu Fuß oder mit dem Rad.
  • Eine ganz besondere Art die Förde und Inseln zu sehen, ist eine Segeltour mit dem hiesigen Postboot.
  • Die Granitfiguren DODEKALIT erinnern an die Moai der Osterinsel. Das Kunstwerk steht vor der schönen Kulisse von Lollands KĂŒste.
  • Wein aus DĂ€nemark? Aber klar! Auf Gut Frederiksdal kannst du den ersten Kirschwein der Welt verkosten und natĂŒrlich auch kaufen.
  • Erkunde den Naturpark Maribo-Seen. Moore, Wasser, Wiesen und Wald erwarten hier die Naturliebhaber.
  • Mach eine Zeitreise ins DĂ€nemark des 15. Jahrhunderts im Mittelalterzentrum. Ritterturniere und Mittelalterkost gibt’s natĂŒrlich auch!
  • Lehrreiches und Spaß fĂŒr die ganze Familie gibt es bei einer Tour im Dinosaurierwald – ganz wie bei Jurassic Park.
  • Im Knuthenborg Safaripark kannst du dagegen echte Tier bewundern. Mit mehr als 1000 gilt er als der grĂ¶ĂŸte Park seiner Art in Europa.

Campingplatz: Campingplatz Hestehovedet auf Lolland oder Falster Familie Camping

Wenn du danach noch mehr Lust auf Roadtrips in DĂ€nemark hast, findest du hier einige unsere liebsten Routen.

Tag 5 – Rostock

  • Schau dir den beeindruckenden Eisbrecher Stefan Jantzen an, der heute als Museumsschiff fungiert.
  • Im IGA-Park, der grĂŒnen Lunge Rostocks, kannst du GĂ€rten aus aller Welt bestaunen.
  • Park deinen Camper und statte der Hanseatischen Brauerei Rostock einen Besuch ab. Hier erfĂ€hrst du alles ĂŒber die Geschichte des Biers und kannst dich fĂŒr einen gemĂŒtlichen Abend in deinem Camper eindecken.

Campingplatz: Camping- und Ferienpark Markgrafenheide


Mit dem Wohnmobil an die Ostsee – Kosten & Tipps

FĂŒr eine Tour mit dem Wohnmobil rund um Ostsee sind die Sommermonate von Mai bis September am besten. Dann gibt es hier Sonne satt und es ist schön warm – perfekt fĂŒr einen Badeurlaub. Aber auch fĂŒrs Wintercamping hat die Ostsee ihren Charme. Denk daran, warme Pullover einzupacken und miete dir am besten einen unserer roadsurfer mit Badezimmer, sodass du dich am Ende des Tages mit einer heißen Dusche wieder aufwĂ€rmen kannst.

Egal zu welcher Jahreszeit solltest du darauf achten, dass du Ferienzeiten, wenn möglich, vermeidest. In den Schulferien kann es in den beliebten SeebĂ€dern nĂ€mlich ganz schön voll werden. Wenn du mit Kindern reist und auf die Ferien angewiesen bist, solltest du sicherstellen, dass du deine StellplĂ€tze im Vorfeld buchst. Zahlreiche CampingplĂ€tze wie in Darß oder auf RĂŒgen sind nĂ€mlich meistens ruckzuck ausgebucht. Im Winter kannst du ein bisschen flexibler sein, solltest aber vorher checken, welche CampingplĂ€tze dann noch geöffnet haben.

Die Kosten fĂŒr einen Stellplatz an der deutschen Ostsee Ă€hneln denen im Rest des Landes. Wenn du mit kleinem Budget unterwegs bist, kannst du einiges sparen, wenn du einen Camper mit KĂŒche an Bord mietest und dich unterwegs selbst versorgst, anstatt in Restaurants zu essen.

Wenn du an die OstseekĂŒste nach DĂ€nemark fahren willst, musst du zusĂ€tzlich die Kosten fĂŒr die FĂ€hre von Puttgarden nach RĂždby und von Gedser nach Rostock mitberechnen. Die Preise liegen je nach Strecke bei mindestens 74 Euro fĂŒr eine einfache Fahrt fĂŒr 2 Personen mit Wohnmobil.

Hier erfÀhrst du, was es im Verkehr zu beachten gibt, wenn du einen Abstecher mit dem Wohnmobil an die Ostsee in Polen oder DÀnemark machst.


Campervan mieten und flexibel sein!

Finde deinen Camper