Skip to main content

++ Jede Miete bis Ende 2021 kostenfrei umbuchen oder 48h vorab stornieren! ++

Camper mieten in Trier

Trier ist die Ă€lteste Stadt Deutschlands und wurde schon 17 BC gegrĂŒndet. Einst hieß sie “August Treverorum” und galt in der Römerzeit als zweites Rom. Auch heute noch kannst du dich in Trier auf die Spuren der alten Römer begeben und in deren Geschichte eintauchen. Die Stadt hat insgesamt neun UNESCO-Weltkulturerbe-StĂ€tten, von denen sieben von den Römern stammen. Aber auch wenn du dich fĂŒr alte Bauten nicht die Bohne interessierst, hat Trier viel zu bieten, denn die Stadt gilt als eine der Metropolen fĂŒr Wein in Deutschland. Von hier aus kannst du dir ein Camping Car mieten, um nach Luxemburg zu fahren. Das kleine Land ist eine eigene Reise wert und das nicht nur, weil hier meistens das Benzin gĂŒnstiger ist. In ca. 30 Minuten bist du da und kannst deinen Roadtrip durch die BeneluxlĂ€nder starten.

Jetzt Camper buchen

Camper mieten in Trier

Bus-Übergabe:

Die Adresse folgt in KĂŒrze. Camper sind bereits buchbar.


Anfahrt roadsurfer Trier

Die Adresse folgt in KĂŒrze. Camper sind bereits buchbar.

Parken in Trier

Folgt in KĂŒrze.

Campingplatz in Trier

Campingpark Treviris | Campingplatz direkt an der Mosel | GeschÀfte in der NÀhe, Brötchenservice

Unsere Standorte

Hier findest du alle unsere roadsurfer Standorte in Deutschland.

Deutschland >> Mehr Infos

Unsere Campervans

High-End-Fahrzeuge VW California T6, Mercedes Marco Polo und weitere Modelle. Alle Camper sind weniger als 24 Monate alt.

>> Hier gehts zu den Campern


Keine Reinigungspauschale

Individuelle Fahrzeugeinweisung

24h MobilitÀtsservice

Alle Kilometer inklusive

Nur 3 NĂ€chte Mindestmietdauer

Mieten ab 18 Jahre


Jetzt Camper ab Trier mieten!

Campingbus mieten in Trier

So kommst du nach Trier

Die Zug- und Busanbindung nach Trier ist ziemlich gut. Entweder kommst du mit dem Flixbus hin oder mit der Deutschen Bahn. Von Köln, Koblenz und Frankfurt gibt es sogar direkte Verbindungen. Wer von weiter weg anreist, kann auch mit dem Flieger kommen. Am besten ist es, nach Luxemburg zu fliegen, denn von da aus ist es nur eine kurze Fahrt nach Trier. Es gibt zwar den Flugplatz Trier-Föhren, aber der ist eher ein Highlight fĂŒr flugbegeisterte Touristen als fĂŒr Anreisende. Hier kannst du Ballonfahrten machen oder sogar Fallschirmspringen und es gibt zahlreiche Veranstaltungen rund ums Thema Fliegen.

Sightseeing in Trier

So ganz kommt man um die Römerzeit in Trier nie herum, denn eigentlich ist die ganze Stadt ein Freilichtmuseum. Am interessantesten ist hier sicherlich eine ErlebnisfĂŒhrung. Besonders fĂŒr Kinder sind die ein Hit, denn bei diesen Touren verkleiden sich Schauspieler als Römer oder Gladiatoren und lassen so die Vergangenheit wieder auferstehen.

Petrisberg

Einst römisches MilitĂ€rlager, dann GelĂ€nde der Landesgartenschau und jetzt der Aussichtspunkt schlechthin in Trier – willkommen auf dem Petrisberg! Besonders schön ist nicht nur der Blick ĂŒber die Stadt, sondern auch die begehbare Skulptur, der „Turm der TrĂ€ume und SehnsĂŒchte” von François Valentiny.

Rheinische Landesmuseum

Die Dauerausstellung im Landesmuseum ist ganz der Römerzeit gewidmet. Mosaiken, Reliefs und ein römisches Weinschiff erzĂ€hlen die ruhmreiche Geschichte Triers. Das Highlight dabei ist der sogenannte Trierer Goldschatz, der weltweit grĂ¶ĂŸte seiner Art.

Porta Nigra

Am besten kommst du schon frĂŒh am Morgen, um dem Schwarzen Tor einen Besuch abzustatten, die Porta Nigra ist das Wahrzeichen der Stadt und meistens dementsprechend voll. Sie gilt als eins der am besten erhaltenen römischen Stadttore, auch wenn sie zeitweise in eine Stiftskirche verwandelt wurde.

roadsurfer Tipp: FĂŒr Fotos solltest du zum Brunnenhof gehen. Dort gibt es zwar keine Brunnen mehr, aber von hier aus hast du einen tollen Blick auf die Porta Negra und es ist relativ leer.

KurfĂŒrstliches Palais

Ein bisschen moderner geht es im KurfĂŒrstlichen Palais zu, einem Rokoko-Palast, der einst das Zuhause der Trierer KurfĂŒrsten war. Besonders schön ist der fĂŒr die Öffentlichkeit zugĂ€ngliche Palastgarten, eine grĂŒne Oase in der Stadt.

RömerbrĂŒcke

Camper mieten in Trier und dann los ĂŒber die berĂŒhmte RömerbrĂŒcke. Die Ă€lteste BrĂŒcke Deutschlands spannt sich ĂŒber die Mosel und ist zwar schon ĂŒber 2000 Jahre alt, kann aber trotzdem noch befahren werden.

Amphitheater

Du musst nicht erst nach Rom fahren, um ein beeindruckendes Amphitheater zu sehen. Die Arena in Trier gehört zu den grĂ¶ĂŸten Europas und konnte damals ĂŒber 18.000 Zuschauer unterbringen, die sich an den schaurigen GladiatorenkĂ€mpfen erfreuten. Wenn du lernen willst, wie hart das Leben der Gladiatoren war, kannst du dir hier eine Stunde in der Trierer Gladiatorenschule buchen. Zum GlĂŒck hast du heutzutage nach dem Unterricht die Möglichkeit, dich quietschlebendig den leiblichen GenĂŒssen in Trier zu widmen.

Wein trinken in Trier

Der Wein in Trier bedarf eines eigenen Kapitels, denn immerhin findest du um Trier die Ă€lteste Weinregion Deutschlands – der Weinbau wird hier schon seit 2000 Jahren zelebriert. Moselweine, besonders der Riesling, sind weltberĂŒhmt und sehr beliebt. Grund genug, deinen Campervan stehen zu lassen und dich zur Weinprobe zu begeben. AlljĂ€hrlich gibt es das Weinforum in Trier oder “Mythos Mosel – Eine Rieslingreise”, bei der sich die verschiedenen Weinfarmen zusammenschließen und das Beste ihrer Rebsorten prĂ€sentieren. Aber auch sonst wird das Glas in Trier nicht leer. So gibt es zum Beispiel das Wein- und Fischhaus Oechsle, wo du 120 Sorten verkosten kannst, und natĂŒrlich bieten auch die zahlreichen Weinfarmen rund ums Jahr Weinproben an. Ein besonderes Highlight ist der Trierer Weinkulturpfad. Der zieht sich vom Amphitheater ĂŒber 1,6 km. Unterwegs geht es ausnahmsweise mal nicht ums Trinken, sondern ums Lernen: Alles rund ums Thema Wein, Anbau, Lese und Kelterung wird hier anschaulich erklĂ€rt.

CampingplÀtze in Trier

Campingpark Treviris

Direkt an der Mosel liegt der Campingpark Treviris, der perfekte Ausgangspunkt, um Trier zu erkunden. Wenn du direkt an der Mosel parken willst, kannst du ihm Vorfeld einen Moselstellplatz buchen – so hast du die beste Sicht. GeschĂ€fte findest du in unmittelbarer NĂ€he und im Notfall gibt es auch an der Rezeption Wein und Bier zu kaufen, außerdem bietet Treviris einen Brötchenservice an.

Campingplatz Konz

Am Campingplatz Konz treffen Saar und Mosel aufeinander und du schlĂ€fst genau zwischen Trier und Luxemburg. Im Hafen Konz gibt es zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, wobei AktivitĂ€ten auf dem Wasser und Bootstouren an oberster Stelle stehen. Wir wissen natĂŒrlich, wie gemĂŒtlich die Betten in unseren Campervans sind, wenn du aber mal etwas anders schlafen willst, dann kannst du dir hier eine Übernachtung im Campingfass buchen. Stilecht, wie es sich fĂŒr die Trierer Region gehört, schlĂ€fst du dabei in einem ĂŒbergroßen Weinfass.

Stellplatz Weingut Feiten

Wer gerne noch nĂ€her am Wein sein möchte, der ĂŒbernachtet auf dem Weingut Feiten, was einen eigenen Wohnmobilstellplatz hat. Das Weingut liegt 15 km entfernt von Trier direkt an der Mosel und bietet einige StellplĂ€tze zum Entspannen. NatĂŒrlich kannst du dir vor Ort ein paar Flaschen kaufen und die zum Sonnenuntergang am Ufer der Mosel genießen. Gut zu wissen, dass es dann nur noch ein paar Schritte sind, bis du ins Bett fallen kannst.

Jetzt roadsurfer mieten!

Jetzt Camper mieten!