Skip to main content

Coole Camping Rezepte

-Adieu Dosenravioli

Camping bedeutet, dass die Mahlzeiten aus jeder Menge Dosenfutter bestehen, unhandlich zubereitet auf einem kleinen Gaskocher und dass der Bauch sich nach dem Essen irgendwie komisch anfühlt. Falsch! Im August ging es für mich mit dem VW T6 California Ocean von roadsurfer quer durch die Provence und die Französischen Alpen. Dank der integrierten Küchenzeile und der Küchenequipment-Box kam auch das kulinarische Erlebnis am Campingplatz nicht zu kurz. An Dosenravioli & Co. war also nicht zu denken. Stattdessen wurden frische, regionale Lebensmittel eingekauft und neue Rezepte ausprobiert. Was das wunderbare am Kochen im Freien ist, was man alles benötigt sowie meine Rezepte aus der roadsurfer Küche möchte ich in diesem Beitrag mit euch teilen.

Camper mieten mit integrierter Küche

© roadsurfer GmbH / Jessica Lerchenmüller (vollmundig)

Die Ausstattung der Camper Küche

Ein Roadtrip geht auch durch den Magen, weshalb dein Campervan bereits mit vielen nützlichen Küchenutensilien ausgestattet ist. Die roadsurfer Küchenbox befindet sich immer mit in deinem Camper und enthält neben 4 roadsurfer Kaffeebechern, Gläsern, Tellern, kleine Schüsseln & Besteck für 4 Personen auch Campingtöpfe, Campingpfannen, einen Espressokocher, eine Salatschüssel, ein kleines Messer, Kindergeschirr, Kochbesteck sowie eine Spülschüssel.

Je nach Modell kannst du dir deine leckere Mahlzeit in der integrierten Camperküche mit Gaskochfeld zubereiten oder dir dein Essen mithilfe des Campingkochers kochen.

Du findest dich trotzdem nicht ganz zurecht? Hier findest du noch mehr hilfreiche Tipps zum Kochen im Camper. So wirst du im Handumdrehen zum Camper-Küchen-Profi!

Zusätzlich hilfreiches Equipment

🤍 2 Einmachgläser zum Abfüllen von Müsli

🤍 2 Bienenwachstücher zum Einpacken von Jausen-Broten für Ausflüge

🤍 Gummibänder zum Verschließen offener Packungen

🤍 Messung-Cups oder eine kleine Küchenwaage

🤍 Geschirrtücher

🤍 Umweltfreundliches Geschirrspülmittel

🤍 Schwamm zum Abwaschen

Camping Rezepte für die roadsurfer Küche

🤍 Herzhafte roadsurfer Curry-Reis Bowl mit Salat

© roadsurfer GmbH / Jessica Lerchenmüller (vollmundig)

 

Zutaten für 2 Personen

Für den Reis
1 rote Zwiebel
1 EL Olivenöl
1 TL Currypulver
1⁄2 TL gemahlener Koriander
Prise Salz
200 g Reis
50 g Rosinen
30g Mandeln

Für den Salat

1 Paprika
1 Gurke
100g Grüner Salat

Für das Dressing

2EL Apfelessig

1EL Olivenöl

1 TL Ahornsirup
1 EL getrocknete Kräuter
Prise Salz

Für den Reis die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Olivenöl im Topf erhitzen, die Gewürze mit 1⁄4 TL Salz hinzugeben und bei mittlerer Hitze 30 Sekunden rösten. Die Zwiebeln mit 50ml Wasser hinzufügen und 3–4 Minuten andünsten. Den Reis waschen. Dann mit 400ml Wasser mit in den Topf geben, aufkochen, die Hitze reduzieren und für 20 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Zum Schluss die Mandeln und die Rosinen einrühren.

Für den Salat das Gemüse waschen und in kleine Würfel schneide. Den Salat waschen und trocken schleudern.

Für das Dressing alle Zutaten in einer Tasse gut vermischen und über den Salat träufeln. Den Reis und den Salat auf zwei Schüsseln verteilen und et voilá dein perfektes Camping Rezept ist verzehrfertig!


🤍 Spicy roadsurfer Wraps

© roadsurfer GmbH / jessica Lerchenmüller (vollmundig)

Zutaten

4 Maistortillas

100g Grüner Salat

Für die Füllung
1 kleine Zwiebel
1 Paprika
2 Karotten
250g Rinderhackfleisch
1 EL Olivenöl
2 TL Paprikapulver
Prise Knoblauchpulver
1 TL Ahornsirup

1 Dose stückige Tomaten (à 400 g Füllgewicht)
Prise Salz

Für die Guacamole

1 Avocado

1 Zitrone

1 TL Ahornsirup

Prise Salz

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Paprika und die Karotten waschen und ebenso in kleine Würfel schneiden. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Paprikapulver, Knoblauchpulver, Ahornsirup und Salz einrühren. Anschließend die Tomatensauce einrühren und das Fleisch und das Gemüse hinzufügen. Für etwa 10 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

Für die Guacamole die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel die Avocado zermantschen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Mit Salz abschmecken.

Die Wraps in einer Pfanne ohne Fett erwärmen. Anschließend mit grünem Salat, Fleisch-Gemüse Füllung und Guacamole belegen.

Mein Tipp für alle Rezepte, die ihr beim Campen kocht: seid kreativ! Und wenn ihr mal eine Zutat nicht dabei habt – halb so wild! Ihr findet bestimmt eine Alternative in eurer Vorratskammer oder kocht – wenn es z.B. um Gewürze geht – ganz nach dem Motto „weniger ist mehr“.

 

Mehr Camping Rezepte zum Kochen im Van gibt’s hier:

Van Life Kitchen Buch

roadsurfer Produkt-Tipp:

Wenn es mal schnell gehen muss und du keine Lust hast stundenlang den Kochlöffel zu schwingen, kannst du auf die leckeren Saucen, Suppen und Fonds von Little Lunch zurückgreifen. Das Start-Up setzt auf Produkte aus hundertprozentiger Bio-Qualität, plastikfreie Verpackungen und künstliche Inhaltstoffe, zugefügtem Zucker oder Konservierungsstoffe suchst du hier vergebens! Neben Nachhaltigkeit und Regionalität, legen Little Lunch auch Wert auf guten und authentischen Geschmack, fast so wie bei Mama daheim!

# funfact

Zwei der Saucen liegen 2021 in deinem roadsurfer Camper bereit und warten darauf von dir gefuttert zu werden!

Lust auf Kochen im Camper?

Camper mieten und los geht’s