Skip to main content

Checkliste – USA Reise

Autor: Annika Ziehen

Lust auf Camping und einen Roadtrip in den USA? Wir sind hier, um dir Schritt für Schritt bei deiner Reiseplanung zu helfen. Seit neustem haben wir auch unseren ersten Standort in den USA, und zwar in Los Angeles. Nutze unseren Service vor Ort und miete dir einen Camper für einen tollen Trip durch Kalifornien.

Modell wählen

Um dir bei der Planung zu helfen und deine dringendsten Fragen zu beantworten, haben wir dir hier die ultimative USA-Reise Checkliste zusammengestellt. Die soll dir bei den Vorbereitungen helfen, sodass du garantiert nichts zu Hause vergisst und mit einem entspannten Gefühl ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten aufbrechen kannst

Unten findest du nochmal alle Informationen zum Ausdrucken als PDF.


Was braucht man für eine USA Reise?

Was muss unbedingt auf eine Checkliste für den Amerika Urlaub? Das kommt natürlich ganz darauf an, wohin die Reise gehen soll und was du unterwegs machen willst. Ein paar Dinge dürfen aber unabhängig von der Art deines Trips auf der Reisecheckliste nicht fehlen:

🌎 Gültiger Reisepass Für die Einreise in die USA brauchst du auf jeden Fall einen Reisepass. Dein Pass muss mindestens für die für deine geplante Aufenthaltsdauer inklusive des Abreisetages gültig sein. Deinen Pass oder eine Kopie mit Einreisestempel solltest du stets bei dir tragen. Die Reglungen sind je nach Bundesstaat unterschiedlich, sodass du dich vorher erkundigen solltest, welche Bestimmungen wo gelten.

🌎 ESTA Formular Deutsche Staatsbürger dürfen unter dem Visa Waiver Program für 90 Tage visumfrei zu touristischen Zwecken in die USA einreisen. Allerdings brauchst du ein ESTA (Electronic System For Travel Authorization), eine Einreisegenehmigung, die du spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt online beantragen musst. Das ESTA Formular musst du bei der Einreise zusammen mit deinem Pass dem Immigration Officer vorzeigen.

🌎 Führerschein Eigentlich klar, wer einen Roadtrip machen will, der braucht einen Führerschein. In den meisten Staaten wie New York oder Kalifornien reicht dein EU-Führerschein, aber in anderen musst du zusätzlich einen internationalen mitführen. Wenn du deine Reiseroute festgelegt hast, solltest du vorher checken, was du in welchem Bundesstaat brauchst.

🌎 Kreditkarten – Die Kreditkarte ist das beliebteste Zahlungsmittel in den USA und die EC-Karte wird nicht akzeptiert. Du solltest am besten 2 dabei haben, nur für den Fall der Fälle.

🌎 Auslandskranken- & Reiseversicherung – Eine gute Versicherung ist ein Muss. Leider sind Policen für die USA und Kanada oft ein bisschen teurer und es kann sich lohnen vorher die Preise zu vergleichen, je nachdem wie lange du unterwegs sein willst und was die Versicherung abdecken soll.

🌎 Impfpass & PCR-Test – Derzeit musst du bei einer Reise in die USA einen gültigen Impfausweis gegen Covid-19 vorzeigen sowie einen PCR oder Antigentest, der bei Abreise nicht älter als einen Tag sein darf. Da sich diese Reglungen derzeit sehr schnell ändern können, solltest du vor deinem Abflug nochmal die aktuellsten Bestimmungen auf der Webseite des Auswärtigen Amtes nachlesen und bei deiner Airline nachfragen.

🌎 SIM Karte – Gerade wenn du in abgelegenen Nationalparks mit deinem roadsurfer unterwegs bist, solltest du auf jeden Fall dein Handy dabei haben. Hol dir dafür am besten eine prepaid SIM Karte wie zum Beispiel vom Anbieter AT&T.
Wichtig: Um dein Handy mit einer amerikanischen SIM Karte nutzen zu können, darf es keinen Simlock haben. Checke vor deiner Abreise mit deinem deutschen Anbieter, dass es “unlocked” ist.

🌎 Campingplatz Buchungen – Gerade in der Hauptsaison sind die Campingplätze in den beliebten Nationalparks recht schnell ausgebucht. Daher solltest du auf jeden Fall im Vorfeld deinen Stellplatz reservieren, wenn du dir deine Route zurechtgelegt hast. Die beste Reisezeit für Camper ist in Kalifornien der April sowie September und Oktober, wenn es nicht zu heiß und das Wetter perfekt zum Wandern ist.

t
Unser Tipp: Mach einen Scan oder Foto von all deinen wichtigen Dokumenten und schick sie dir selbst per E-Mail zu. So hast du im Notfall zumindest eine digitale Kopie hinterlegt.


Vor dem Abflug

Nachdem du deinen Flug gebucht hast, solltest du auf jeden Fall einen online Check-in machen. Das geht je nach Airline meistens 24–48 Stunden vor Abflug und spart dir oft eine lange Schlange und Chaos am Flughafen.

Bei der Buchung oder spätestens beim online Check-in kannst du deinen Sitzplatz im Flugzeug aussuchen und bei vielen Airlines auch dein Essen vorbestellen. Die meisten Langstreckenflüge bieten heute eine warme Mahlzeit an und gehen dabei auch auf Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten ein. Wenn du ein besonders Menü wählst, hast du zusätzlich den Vorteil, dass du dein Essen meistens zuerst bekommst.


Packliste Roadtrip USA

Die Fluggesellschaft, Strecke und Buchungsklasse bestimmt, wie viel Gepäck du mitnehmen darfst. Wenn du mehr als die zulässige Menge brauchst, solltest du das auf jeden Fall im Voraus buchen, denn am Flughafen Übergepäck zu zahlen, wird oft ziemlich happig.

Was du für Kleidung mitnimmst, richtet sich nach den geplanten Aktivitäten und der Länge deiner Reise. Am besten eignen sich atmungsaktive Kleidungsstücke, die du im Zwiebellook tragen bzw. an- und ausziehen kannst. Schwere Stücke wie Wanderschuhe, Pullover und eine dicke Jacke solltest du am besten auf dem Flug tragen. Badesachen und ein schnell trocknendes Reisehandtuch gehören in die Tasche und am besten auch ein wasserfester Beutel für nasse Klamotten unterwegs.

Unsere komplette Packliste fürs Camping findest du hier und zum Glück sind unser Couple Condo und Road House XL schon mit einer umfangreichen Küchenbox und genügend Campingmöbeln ausgestattet, sodass du sofort losfahren kannst.

Alles was du sonst noch zum Camping brauchst wie Schlafsack, Zelt oder extra Luftmatratze kannst du in vielen Läden vor Ort ausleihen, sodass sie keinen Platz im Koffer wegnehmen. Auch Dinge wie Spüli, Seife und Shampoos kaufst du am besten ein, wenn du angekommen bist. Eine kleine Reiseapotheke sollte für den Notfall allerdings mit ins Gepäck. Einer unserer Tipps gegen Jetlag – Melatoninspray, womit du die Zeitverschiebung ruckzuck überstehst!


Was gehört ins Handgepäck für deine USA Reise?

  • Auf jeden Fall gehören Dokumente wie Reisepass, Impfpass, Versicherungsnachweis und ein Ausdruck deines ESTA Formulars ins Handgepäck sowie Bargeld und Kreditkarten.
  • Wertsachen wie Handy, Kamera und Tablet/Laptop solltest du auch stets bei dir führen.
  • Ladegeräte für deine elektronischen Geräte und Batterien, da diese meistens nicht im aufgegeben Gepäck reisen dürfen. Außerdem solltest du einen Reisestecker und eventuell einen Spannungswandler einpacken, da das Stromnetz in den USA eine andere Spannung und Frequenz als in Europa hat.
  • Persönliche Gegenstände für den Flug: dicke Socken, Schlafmaske, Creme, Zahnbürste & Zahnpasta, Brille oder Kontaktlinsen und Desinfektionsmittel für die Hände, falls Händewaschen mal nicht möglich ist.
  • Für den Fall der Fälle, dass dein Gepäck doch mal den Anschluss verpassen sollte, kann es sinnvoll sein, ein extra T-Shirt und frische Unterwäsche im Handgepäck mitzunehmen.
  • Auch verschreibungspflichtige, wichtige Medikamente solltest du auf keinen Fall aufgeben! Dabei musst du auch beachten, dass du nur Medikamente für den persönlichen Gebrauch in die USA einführen darfst und dafür ein englischsprachiges Attest vom Arzt mitführen musst.

Hier findest du die Checkliste – USA Reise als PDF zum Download und Ausdrucken.

roadsurfer in Kalifornien mieten!

Wähle dein Lieblingsmodell