VW Campingbus mieten München – VW California mieten München

VW Bus mieten und die Welt entdecken – mit roadsurfer in München starten! 

Campervan auswählen
Verfügbarkeit prüfen

DU HAST FRAGEN zum Thema: VW CAMPER MIETEN MÜNCHEN?

RUFE UNS GERNE AN:

089-21541673

Bus Übergabe: München Nord / Moosach nahe OEZ (individuelle Absprache mit dir!)


Campingbus mieten München, roadsurfer, VW Camper, Campervan, VW California, München, Standort

Campingbus mieten München: Bei roadsurfer bekommst du die neuesten VW Camper mit oder ohne Aufstelldach in coolem Design.

VW Camper in München mieten, VW T6 California, roadsurfer, Der Aussteiger, mit Aufstelldach, zweifarbig, weiß petrolgrün, Front und Seite, six, Generation six, Campingbus Vermietung München

Der VW T6 California ist der König der Campingbusse. Du willst einen VW Camper in München mieten? Bei roadsurfer bist du richtig!

Du möchtest Dir einen Überblick über unsere Preise verschaffen?

Das geht natürlich klar. Sieh‘ dir einfach unsere Preisübersicht an und entscheide, in welcher Saison du einen roadsurfer Campervan leihen möchtest. Die Preise sind vom Standort unabhängig.

Jetzt Preise ansehen

Welche Vorteile bietet das Campingbus mieten München?

Alle Vorteile von einem Roadtrip mit einem roadsurfer Camper findest du auf unserer Website im Bereich Service. Warum es besonders Spaß macht einen Roadtrip mit einem VW California in München zu starten, kannst Du weiter unten lesen. Viel Spaß!

Ausstattung und Service ansehen
Loading...

Du möchtest wissen, welche Campingbusse in München verfügbar sind?

Dir ist eigentlich ziemlich egal mit welchem VW Bus du reist. Du bist spät dran mit deiner Urlaubsplanung und willst einfach wissen, wann ein Campingbus München verfügbar ist. Kein Problem, dann klicke einfach hier:

Jetzt Verfügbarkeit prüfen

Du möchtest in München einen Campingbus mieten?

Kein Problem: Der roadsurfer Standort München verfügt über alle unsere Campingbus-Modelle, darunter der aktuelle T6 California oder ein individuell ausgebauter Multivan. Schau dir hier alle unsere roadsurfer-Modelle an und suche Dir den schönsten aus!

Jetzt Campervan auswählen

WELTSTADT MIT HERZ: Die Metropole München ist schon eine Attraktion!

Bier, Masskrug, Oktoberfest, Brez'n, Bayerische Gemütlichkeit

Bier und Brez’n in Bayern: Das darfst du beim Campingbus mieten München nicht verpassen. Natürlich alkoholfrei!

Nur den Campingbus in München leihen und gleich losdüsen? Eigentlich ist die bayerische Landeshauptstadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten doch schon Attraktion genug! Warum also nicht hier gleich den Urlaub beginnen?! Auch wenn du aus Minga stammst oder hier wohnst. Denn ganz ehrlich: Wann hast du das letzte Mal deine eigene Heimatstadt im Alltagstrott so richtig wahrgenommen und wertgeschätzt? Na eben. Du kommst nicht aus München? Dann erst recht, los geh’ts!

Das Glockenspiel am Marienplatz, die Residenz der Wittelsbacher, die Surferwelle am Englischen Garten, die bayerische Staatsoper oder das multikulturelle Tollwood-Festival – das Abklappern der Münchener Sehenswürdigkeiten und Events könnte schon mal einen ganzen Urlaub in Anspruch nehmen.

 

 

 

Weitere Sehenswürdigkeiten in München

  • Allianz-Arena
  • Olympiapark mit Olympiaturm
  • Odeonsplatz mit Feldherrenhalle
  • Pinakotheken
  • Haus der Kunst
  • Villa Stuck
  • BMW Museum / BMW Welt
  • Königsplatz
  • Viktualienmarkt
  • v.m.

Insofern sollte man für den Start in den Camping-Urlaub ab München in jedem Fall bedenken: Ein Wochenende in München lohnt sich in jedem Fall am Anfang oder am Ende einer Reise! Egal wohin dein Camper-Herz dich auf deinem Weg vorher oder nachher trägt. Denn schließlich gilt für einen Roadtrip mit Campingbus ganz klar: Auch die Straße mal verlassen, aus dem Bus steigen und zu Fuß weitergehen, um Land und Leute kennenzulernen.

 

München Panorama, Frauenkirche, Alpen,

Die Alpenmetropole München mit der berühmten Frauenkirche ist ein idealer Startpunkt für deinen Camper Roadtrip.

 

Das Münchener Siegestor, Leopoldstraße

Das Münchener Siegestor auf der Leopoldstr. Hier kannst du deinen roadsurfer in der Nähe parken.

Unser roadsurfer „Parken-Tipp“: Mitten rein!

Parke deinen roadsurfer einfach an Münchens Hauptverkehrsader und Flaniermeile, der Leopoldstraße in Höhe der Universität (LMU). Von da aus spazierst du durch den Englischen Garten zur weltberühmten „Surferwelle“ am Eisbach, lässt dich von mutigen Stadtsurfern beeindrucken und läufst über den Hofgarten zum Odeonsplatz.

 

Hier gibt es zahlreiche Coffeeshops und Cafés, in denen du ein Päuschen einlegen kannst. Dann flanierst du die prachtvolle Ludwigstraße bis zum Siegestor und die Leopoldstraße weiter hoch bis zu deinem roadsurfer Campervan, der dort auf dich wartet. Hoffentlich ohne Parkticket, denn die Münchener Polizei ist streng! Also gleich genug in die Parkuhr einwerfen, dann bist du auf der sicheren Seite.

Kulinarische Genüsse in Bayerns Hauptstadt

Besonders kulinarisch lohnt sich die „Weisswurst-Metropole“ mit ihrer deftigen bayerischen Küche und den zahlreichen Biergärten und Brauereien. Und das nicht nur zum Oktoberfest Ende September! Ob im „Seehaus“ oder am „Biergarten am chinesischen Turm“, im „Andechser am Dom“ oder im „Augustiner“-Biergarten nahe der Teresienwiese – überall bekommt man frische Hax’n, Hendl oder das beliebte Sauerkraut mit Würschtl.

Wer die typische Weisswurst probieren möchte, muss allerdings früh dran sein, denn die gibt’s meistens nur bis 12 Uhr mittags. Der perfekte Ort, diese mit einem leckeren Weissbier zu sich zu nehmen, ist der werktäglich geöffnete Viktualienmarkt. Zwar ziemlich teuer, aber dafür umso leckerer lassen sich hier feinste Spezialitäten genießen.

 

Traditionell, Bayerische Brotzeit, Bier, Weisswurst Brez'n.

Zum Beginn deiner Campingbus Reise: Eine traditionell bayerische Brotzeit mit Weisswurst, süßem Senf und Brez’n.

Unser roadsurfer „Camper-Tipp“: Bayerische Brotzeit vom Markt

Natürlich kannst du auf dem Viktualienmarkt auch für deinen Camper-Kühlschrank shoppen gehen und ihn mit den tollsten Leckereien füllen. Nur Vorsicht, der Geldbeutel könnte danach deutlich leerer sein. Besser: Wenn du Zeit hast, schau‘ doch mal in der Augustenstraße vorbei. Hier gibt es eine Hofpfisterei, eine Bäckerei, die auch Spezialitäten anbietet und gleich daneben findest du auch viele Geschäfte für regionale Wurst- und Käsesorten.

Unser roadsurfer „Frühstücks-Tipp“: Gönn dir was!

Für den etwas knapperen Geldbeutel empfehlen wir dir das „CADU“, das Café an der Uni, das sich – das macht Sinn – ganz nah an der Universität befindet – und ganz in der Nähe deines Parkplatzes ist. Hier schmecken leckere Frühstücksangebote mit Namen „Pamela Anderson“ und „Franz Josef Strauss“. Die Preise sind mit durchschnittlich 8,90€ pro Frühstück wirklich fair!

Wer sich ins Getümmel der Schwabinger Schickeria werfen möchte, macht im „Vorstadt Café“ in der Türkenstraße einen Halt. Etwas rustikaler kommt das „Café Puck“ daher – beide sind auch ganz in der Nähe deines Münchener Campingbus Parkplatzes in der Leopoldstraße. Fußweg ca. 10 min.

 

Auf und davon mit deinem roadsurfer: Motor an und Gaspedal!

Du kennst dich in München echt gut aus und hast alle Eindrücke dieser lohnenswerten Stadt im Herzen gespeichert? Dann nichts wie weg! Denn die größte Stadt Süddeutschlands eignet sich hervorragend als idealer Startpunkt für deinen roadsurfer-Trip Richtung Südeuropa. Ob nach Österreich oder nach Italien, in die Schweiz oder nach Frankreich, nach Slowenien, Kroatien oder Ungarn. In all diesen Ländern bist du innerhalb weniger Stunden. Landschaften, Gebäudearchitektur und Straßenschilder ändern sich, du durchstreifst eine Kultur nach der nächsten und konzentrierst dich auf dein erstes Etappenziel.


Reiseverkehr auf Brennerautobahn in Sdtirol

Es ist die Urlaubs-Autobahn für alle Italien-Reisenden – ob mit Auto, Campingbus oder Wohnmobil. Hier muss jeder lang!

Deine roadsurfer Route: Mit dem Campingbus nach Italien

Vielleicht machst du deinen ersten Stop schon nach einer halben Stunde am Irschenberg – gezwungenermaßen, denn dort gibt es immer viel Stau. Aber zum Glück auch eine gleichnamige, tolle Raststätte mit viel Platz zum Toben für die Kinder und natürlich: Mit einem Mc Donalds – falls der Campingbus Vorratsschrank noch nicht gefüllt sein sollte…

Dann geht’s weiter über Innsbruck und den Brenner nach Südtirol. Herrlich, der erste italienische Espresso am Autogrill ist eine Wucht. Genieß es, denn mit dem Campingbus reisen, heißt in jeder Sekunde reisen. Für roadsurfer gilt: Der Weg ist das Ziel.

 

Unser roadsurfer „Reise-Tipp: Denke an die Videomaut!

Kaufe dir an der österreichischen Grenze zusammen mit der Vignette für Österreich auch schon die Videomaut, so musst du am Brenner nicht lange anstehen! Solltest du in der Hauptferienzeit unterwegs sein, kann es hier schon mal zu sehr langen Staus kommen. Das Gute daran: Wenn man die Autobahn umfährt, kommst du an herrlichen Bergdörfern vorbei und bekommst tolle Einblicke in das Südtiroler Landleben. Vielleicht hast du Glück und bist zur Zeit der Apfelernte oder Weinlese da. Dann einfach am Fahrbahnrand nach den Obstbauern oder Winzern Ausschau halten, hier kannst du günstig einkaufen. Das Fahren abseits der Autopisten lohnt sich also in jedem Fall.

 

Straße, Bergdörfer, Südtirol, Dolomiten

Auf den kleinen Straßen lernt man das „echte“ Südtirol kennen. Abfahren mit dem Camper lohnt sich!

Auf der Straße gen Süden: Von München nach Südtirol

Einmal die Brenner-Autobahn und die Alpen passiert, schlägt dir die mediterrane Luft entgegen. Wenn möglich, Fenster auf und frische Luft tanken. Nach einem Stadtbummel in Bozen (sehr zu empfehlen) könntest Du nun nach deiner Reise von München nach Südtirol eine Erfrischung brauchen. Vielleicht einen Sprung in den Montiggler See im Überetsch in Südtirol wagen? Dort gibt es ein tolles Strandbad! Dann kann es nämlich total erholt weitergehen Richtung Gardasee, wo viele Münchener gerne Urlaub machen. Zugegeben: Italienisch hört man dort nicht viel, aber es gibt tolle Campingplätze, die direkt am Seeufer liegen, insbesondere, wenn Du die Ausfahrt Affi nimmst und Richtung Bardolino fährst. Am südlichen Ostufer zwischen Garda und Lazise gibt es eine Vielzahl von 3-4 Sterne Campingplätzen.

 

Wer es etwas rauer möchte, fährt schon früher Richtung Riva ab und lässt sich den Surfer-Wind um die Nase wehen. Durch viele Tunnel mit noch mehr Kurven kommst du auch von dort an die Westküste des Gardasees nach Gardone, Gargnano und Saló. Vielleicht gefällt dir auch eines der Bergdörfer, die teilweise atemberaubende Ausblicke bieten.

 

Italien, Gardasee, Ufer, Alpenpanorama

Das Südufer am Gardasee zwischen Garda und Lazise hält wunderschöne Campingplätze bereit.

Unser roadsurfer „Campingplatz-Tipp“: Ans Südufer!

Unser Favorit am Gardasee ist der 4 Sterne-Campingplatz „La Serenella“, der bei Bardolino direkt am See liegt und einen breiten Wiesen-Strand mit Steg hat. Dazu ein Restaurant, ein Schwimmbad und eine Surfschule. An der angrenzenden Promenade kannst du flanieren und gut essen gehen. Es gibt auch einige Strandbars, in denen es abends Live-Musik gibt!

 

Alles auf Anfang. Camper zurückgeben. München Adé!

Egal wohin dein Camper-Herz dich mit deinem Münchener Miet-Camper trägt… weiter in den Süden Italiens oder nach Kroatien oder Frankreich…wir wünschen eine gute Reise und hoffen, dass du gut in die Landeshauptstadt Bayerns zurückfindest, wo du deinen Campingbus wieder abgeben kannst. Wir freuen uns auf dich! In diesem Sinne: „Mia san mia!“ und „Prost!“

Skyline Mnchen

Jetzt roadsurfer Camper mieten!