VW Campingbus mieten Ingolstadt – VW California mieten Ingolstadt – und los geht’s!

Du planst einen Roadtrip und deine erste Etappe ist Ingolstadt? Die besten Campingbusse hat roadsurfer!

Du möchtest in Ingolstadt deine Campingtour starten? Wir sind deine Campingbus Vermietung Ingolstadt! Bei uns leihst du deinen Camper und startest direkt ins Abenteuer – wir wünschen eine gute Fahrt! Für nur jeweils 69€ bieten wir dir einen Bring- und Abholservice ins Zentrum von Ingolstadt an.

Campingbus mieten Ingolstadt, VW Bus, California mieten, Ingolstadt Bus Vermiertung

Einen VW Bus mieten in Ingolstadt kannst du perfekt mit dem Bring- uns Abholservice von roadsurfer.

Du möchtest in Ingolstadt einen VW Camper leihen?

Kein Problem: Ingolstadt verfügt über alle unsere Campingbus-Modelle, darunter der aktuelle T6 California oder ein individuell ausgebauter VW T6. Schau dir hier alle unsere roadsurfer-Campingbusse von Volkswagen an und suche Dir den schönsten aus!

Jetzt Campervan auswählen

Welche Camper sind denn in Ingolstadt überhaupt verfügbar?

Dir ist eigentlich ganz egal mit welchem VW Bus du reist. Du möchtest einfach nur wissen, wann ein Campingbus Ingolstadt verfügbar ist. Wenn du auf den Button unten klickst, kommst du auf unsere Kalenderübersicht. Sofern dort „verfügbar“ steht, kannst du einen Bus in Ingolstadt mieten.

Jetzt Verfügbarkeit prüfen

Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch

Was kostet das Campingbus mieten Ingolstadt eigentlich?

Unsere Preise beginnen bei 55€ pro Tag! Sieh‘ dir einfach unsere Preisübersicht an und entscheide, in welcher Saison du einen roadsurfer Camper in Ingolstadt leihen möchtest.

Jetzt Preise ansehen

Wie sind die roadsurfer Camper eigentlich ausgestattet?

Alle Vorteile von einem Roadtrip mit einem roadsurfer Camper findest du auf unserer Website im Bereich Service. Warum es besonders toll ist,  deinen Urlaub mit einem VW California in Ingolstadt zu starten, kannst Du weiter unten lesen. Viel Spaß beim Lesen!

Jetzt Service checken

Unterwegs mit dem Camper – Ingolstadt heißt dich willkommen

Du bist in Ingolstadt, hast deinen VW-Bus gemietet und nun soll es losgehen. Natürlich schaust du dir die Oberbayrische Stadt an der Donau erst einmal an, bevor du deine Reise fortsetzt. Parken kannst du deinen Campingvan in Ingolstadt auf dem Waldcampingplatz am Auwaldsee  und damit gleich das komplette Campingfeeling genießen. Liebst du es zentral und willst aus dem Bus direkt zu Fuß weiter, stellst du dein fahrbares Häuschen am besten am Hallenbad in der Jahnstraße ab. Die Gebühr für 24 Stunden beträgt 5 Euro. Die Kosten für Strom, Frischwasser und Entsorgung sind hier bereits inklusive.

Ingolstädter Münster

Das Ingolstädter Münster ist eine Attraktion für jeden Camping-Urlauber. Reinschauen lohnt sich.

Sehenswürdigkeiten in Ingolstadt – Campingausflug an der Donau

Ingolstadt und Audi gehören einfach zusammen – so darf ein Ausflug ins Audiforum bei deinem Besuch in der Stadt auf keinen Fall fehlen. Dort kannst du entweder liebevoll restaurierte Oldtimer ansehen oder das Werk bei einer Führung bestaunen.

Aber nicht nur Hightech auf vier Rädern hat die Stadt an der Donau zu bieten – auch historisch bedeutende Bauwerke laden auf einen Rundgang ein. Beginne deinen Spaziergang am alten Rathaus im Renaissancestil, durch die Passage des neuen Rathauses gelangst du anschließend zum Viktualienmarkt. Dort findest das preisgekrönte Ingolstädter Theater und gehst weiter zum Donauufer und dem Klenzepark, der zum Verweilen einlädt. Außerdem nicht verpassen solltest du das Neue Schloss, das Münster und das Kreuztor, das ganz nebenbei direkt an der Jahnstraße – deinem Camper Standort – gelegen ist.

 

 

 

Ingolstadt auf einen Blick:

  • Audi Forum Ingolstadt
  • Kreuztor
  • Asamkirche Maria De Victoria
  • Alte Anatomie
  • Altes Rathaus
  • Münster
  • Franziskanerbasilika
  • Matthäuskirche
  • Hohe Schule
  • Herzogskasten
  • Ickstatthaus
  • Moritzkirche und Pfeifturm
  • Neues Schloss
  • Glacis und Klenzepark

Unser roadsurfer-Tipp: Heilkräuter für Campingfreunde

Bist du mit dem Campingvan unterwegs, ist es hilfreich, sich in der Natur auszukennen, um bei dem einen oder anderem Wehwehchen schnell reagieren zu können. Ingolstadt kann dir hier weiterhelfen: Die Alte Anatomie beherbergte die erste medizinische Fakultät nördlich der Alpen. Aus dieser Zeit stammt auch der Anatomiegarten, welcher nicht nur ein zauberhaftes Ambiente hat, sondern auch über wichtige Arzneipflanzen informiert. Heute findest du in der Alten Anatomie das Deutsche Medizinhistorische Museum.

Bürgerhäuser in Ingolstadt

Die Architektur der Bürgerhäuser in Ingolstadt ist einzigartig. Ein Blick nach oben lohnt sich bei diesen Giebeln!

Ingolstadt – auch kulinarisch vorne dabei

Nach einem ausgedehnten Altstadtrundgang und einem Besuch in der Alten Anatomie knurrt dir ganz sicher der Magen. Kein Problem! In der Sommerzeit lohnt sich ein Besuch einer der zahlreichen typisch Bayerischen Biergärten. Wem es nach deftigem Wild und anderen reichhaltigen Speisen gelüstet, der ist im Weissbräuhaus zum Herrnbräu gut aufgehoben. Für den entspannten Kaffee oder eine kleine Stärkung am Nachmittag empfiehlt sich das Anna Ingolstadt.

 

Unser roadsurfer-Tipp: Hohe Kultur in Ingolstadt

Ingolstadt bietet zahlreiche regelmäßige Veranstaltungen die Kulturfreunden die Herzen höher schlagen lassen. So beginnt das Jahr mit den Ingolstädter Kabarett-Tagen sowie den Literaturtagen. Der „Ingolstädter Kultursommer“, das „Kurzfilmfestival 20 min/max“  und die „Ingolstädter Jazz-Tage“ sind weitere sehenswerte Veranstaltungen.

 

Ingolstadt

Ingolstadt City. Von der A9 sieht man nur den Industrie-Teil. Dahinter verbirgt sich ein schönes bayerisches Städtchen.

Erste Etappe Ingolstadt – die Campingtour geht weiter

Von Ingolstadt aus lässt sich mit dem Camper gut die weite Welt erkunden. Über die A9 gelangst du auf schnellem Wege nach München, von wo aus du deinen Weg bequem nach Österreich fortsetzen kannst. Bei einer Gesamtfahrzeit von gerade einmal 2,5 Stunden bis nach Salzburg ist ein Abstecher in Bayerns Landeshauptstadt locker drin!

 

Oder aber du richtest deine Reiseroute Richtung Osten aus und machst einen Stopp in Regensburg, um anschließend deine Tour nach Tschechien fortzusetzen. Nach Regensburg machst du in Pilsen eine Pause, danach geht es weiter in Tschechiens Hauptstadt Prag.

Achtung: Sowohl in Österreich als auch in Tschechien brauchst du zum Befahren von Autobahnen und Schnellstraßen eine Vignette!

 

In Ingolstadt den Campingbus abgeben – die Reise ist vorbei

Egal wohin dich dein Ausflug im Camper bringt, am Ende musst du die Heimfahrt antreten. Das geht ein Glück ganz einfach: Hast du deinen Campingvan in Ingolstadt gemietet, kannst du ihn auch ganz leicht dort wieder abgeben. Roadsurfer wartet auf dich!

Jetzt roadsurfer Camper mieten!